Über das Nexus 5 (2015) ist bereits allerhand bekannt – sowohl das Design wurde geleakt als auch Eckdaten der Ausstattung. Im Grunde ist es an der Zeit, dass Google uns das nächste – oder besser gesagt – die nächsten Nexus-Modelle, schließlich soll es auch ein Nexus 6 (2015) geben, endlich kredenzt. Einer Quelle aus China zufolge wird das wohl in circa vier Wochen der Fall sein: Ende September soll das neue Nexus 5 von LG im Google Store aufschlagen.

Alle Jahre wieder das gleiche Spiel im Vorfeld des Nexus-Karussells: Wer wird die nächsten Google-Geräte mit der neuesten Android-Version bauen, was werden sie an Bord haben und wann  werden sie endlich vorgestellt? Die ersten beiden Punkte können wir wohl weitgehend abhaken, denn Huawei wird nach aktuellem Informationsstand ein Nexus 6 mit 5,7 Zoll-Display und LG ein 5,2 Zoll-Smartphone bauen. Von beiden Geräten sind sogar schon Fotos geleakt worden. Nun stellt sich bislang die Frage nach der Vorstellung, des Verkaufsstarts und nicht zuletzt der Preise.

Update: Mittlerweile ist das Smartphone offiziell, hier unser Testbericht zum Nexus 5X

Ein Tippgeber, der anonym bleiben möchte, aber 2013 bereits den Release des ersten Nexus 5 korrekt voraussagte, hat dem südkoreanischen Magazin MK Post ein Datum für den Verkaufsstart des LG-Modells gesteckt. Wir können aber davon ausgehen, dass zum gleichen Zeitpunkt auch das Nexus 6 (2015) erhältlich sein wird. Demzufolge ist damit zu rechnen, dass die neuen Gerätschaften – natürlich mit vorinstalliertem Android 6.0 Marshmallow – am 29. September im Google Store bestellbar sein werden. Angesichts dessen, dass Google beabsichtigt, Android 6.0 Marshmallow mitsamt neuer Hardware im Laufe des Spätsommers zu veröffentlichen, wäre Ende September noch im Rahmen des Zeitplanes.

Außer dem Termin des Marktstarts hat die Quelle zudem die Spezifikationen erneut bestätigt: Seinen Angaben nach sollen die vor wenigen Tagen geleakten technischen Daten der Richtigkeit entsprechen. Somit wird das 5,2 Zoll-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln auflösen, beim verbauten Prozessor handelt es sich um den Snapdragon 808 Hexa Core-Chip. Der DDR3-Arbeitsspeicher soll 3 GB groß sein, die verbaute Hauptkamera verfügt über einen 13 MP-Sensor und soll mit Laserautofokus sowie optischem Bildstabilisator bestückt sein. Fingerabdrucksensor und USB Typ C-Anschluss können als gesetzt betrachtet werden. Leider gibt es noch keine Details zum verbauten Akku, der bei Nexus-Geräten von LG in der Vergangenheit stets zu klein geraten war.

Quellen: MK Post, Onleaks @Twitter via GforGames

Nexus 6 (2014) bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.