Nexus 5 (2015): Snapdragon 808, 5,2 Zoll Full HD-Display und 2.700 mAh-Akku so gut wie sicher

Tuan Le 22

Es gibt erneut Gerüchte zum kommenden Nexus 5 (2015) von LG. Diese berichten, dass als Prozessor der Snapdragon 808 zum Einsatz kommen und die Auflösung des 5,2-Zoll-Displays Full HD anstelle von WQHD betragen wird. Ebenfalls erfreulich: Mit einer Nennleistung von 2.700 mAh ist der Akku zumindest auf dem Papier deutlich besser als der des Vorgängers.

Nexus 5 (2015): Snapdragon 808, 5,2 Zoll Full HD-Display und 2.700 mAh-Akku so gut wie sicher
Bildquelle: Onleaks.

Zahlreiche Gerüchte und Spekulationen ranken sich derzeit noch um die kommenden Nexus-Geräte - sowohl von Huawei als auch von LG wird jeweils ein neues Phablet beziehungsweise Smartphone erwartet, das sich durch Stock Android und eine zeitgemäße Hardware-Ausstattung auszeichnen wird. Zum LG Nexus 5 (2015) sind den Kollegen von Android Police weitere Informationen zugespielt worden, die teilweise die bereits bekannt gewordenen Spezifikationen nochmals bestätigen. Erfahrungsgemäß sind die Quellen von Android Police sehr zuverlässig, sodass man höchstwahrscheinlich davon ausgehen darf, dass die Daten der Wahrheit entsprechen.

Nexus 5 (2015): Snapdragon 808 anstatt Snapdragon 810

Während in Huaweis Nexus 6 (2015) voraussichtlich der Snapdragon 810 zum Einsatz kommen wird, soll LG weiterhin stattdessen auf den Snapdragon 808 setzen wie beim LG G4. Die Wahl stammt nicht von ungefähr, denn obwohl der Snapdragon 808 auf dem Papier das schwächere Prozessormodell darstellt, hat LG dem Hexa Core-Prozessor gegenüber dem für Hitzeprobleme bekannten Snapdragon 810 schon beim G4 den Vortritt gegeben. Mittlerweile scheinen die Hardware-Hersteller die Probleme zwar in den Griff bekommen zu haben, wie wir auch in unserem Benchmarktest zum OnePlus 2 feststellen konnten, dennoch erscheint es nicht abwegig, dass LG beim Nexus 5 (2015) noch auf den 808-Prozessor setzen wird. Dieser arbeitet mit zwei A57- und vier A53-Rechenkernen und wird von der Adreno 418-GPU begleitet, die in etwa der Performance der Adreno 420-GPU des letztjährigen Nexus 6 oder Samsung Galaxy Note 4 entspricht.

Update: Das Gerät ist mittlerweile offiziell, hier unser Test zum Nexus 5X.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Vom Nexus One zum Pixel 3 (XL): Googles Smartphones in der Übersicht.

16 und 32 GB-Variante, 2.700 mAh Akku im Nexus 5 (2015)

Auch 3 GB RAM werden mit an Bord sein, an in internem Speicher soll es wahlweise 16 oder 32 GB geben, der wie für Nexus-Geräte üblich, wohl nicht erweiterbar sein wird. Darüber hinaus wird das Display eine Diagonale von 5,2 Zoll besitzen - die Nutzer, die sich ständig über immer größer ausfallende Smartphones beschweren, wird es freuen - und lediglich mit Full HD anstatt wie zuvor vermutet WQHD auflösen. Da zudem ein 2.700 mAh starker zum Einsatz kommen soll, dürfte die Akkulaufzeit des nächsten Nexus 5 durchaus solide sein. Beim Vorgängermodell mit nur 2.300 mAh wurde dieser Punkt stets kritisiert; 400 mAh klingen auf dem Papier nicht nach einer sensationellen Veränderung, doch aktuelle Geräte wie das Samsung Galaxy S6 bieten bereits mit 2.550 mAh solide Akkulaufzeiten. Sollte das Nexus 5 (2015) ähnlich effizient laufen, könnten 2.700 mAh völlig ausreichen. Was die Kameras anbelangt, so soll rückseitig eine 12,3 MP-Kamera verbaut sein, die Frontkamera werde dagegen mit 5 MP auflösen. Ältere Gerüchte besagen, dass LG Teile der Kameratechnologie des LG G4 ins Nexus 5 (2015) integrieren wird.

Sicher war bisher zwar, dass das Nexus 5 (2015) einen USB Typ C-Port besitzen wird, offen ist indes noch, ob USB 3.0 oder USB 2.0 wie beim OnePlus 2 zum Einsatz kommt. Vorteil von USB Typ C ist, dass das Kabel beidseitig eingesteckt werden kann; Nachteil wiederum, dass bereits vorhandenes Zubehör für Geräte mit microUSB-Anschluss nicht mit dem Nexus 5 (2015) verwendet werden können, sollten sich die Gerüchte bewahrheiten. In Sachen Design gibt es aufgrund von Renderings und Fotos bereits einige Eindrücke von dem Gerät, ein neues Foto von einem vermeintlichen Case für das Nexus-Smartphone ist kürzlich ebenfalls aufgetaucht:

Bislang unklar ist noch der Preis, den Google und LG für das Smartphone ansetzen werden – laut Android Police dürfte es sich unterhalb der aktuellen Flaggschiff-Preise bewegen. Konkret werden konnte man diesbezüglich aber nicht. Ein Release wird möglicherweise am 29. September stattfinden, voraussichtlich zusammen mit Android 6.0 Marshmallow. Wir halten euch auf dem Laufenden und berichten, sobald neue Informationen vorliegen.

Quelle: Android Police

Nexus 5 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung