Mit Geld lässt sich so ziemlich alles kaufen – mit Ausnahme von Liebe und Geschmack. Nun ist ein großer Hersteller wie LG nicht auf Zuneigung angewiesen, einen Sinn für guten Geschmack sollte das südkoreanische Unternehmen beim Design seiner Smartphones aber dennoch an den Tag legen. Zumindest beim Nexus 5 (2015) sind aus Sicht des Autors aber erhebliche Zweifel angebracht, wie neue Renderbilder des kommenden Google-Phones nun zeigen. 

Update: Das Smartphone ist nun offiziell - hier unser Testbericht zum Nexus 5X

Besagte Renderbilder sollen auf Blaupausen basieren, die LG an Zubehörhersteller verschickt hat, sodass für den Start des Nexus 5 (2015) genügend Accessoires wie Hüllen und Taschen verfügbar sind. Zu sehen ist ein ziemlich schlicht aussehendes Smartphone, das ohne erkennbaren Eyecatcher auskommen muss – aber das muss nichts Schlechtes sein, schließlich ist auch das sehr erfolgreiche Nexus 5 (2013) im schlichten Industriedesign gehalten. Einzig die leicht abgeschrägten Kanten à la iPhone 5 oder Samsung Galaxy S6 versprühen ein wenig Eleganz. Der Rahmen ist dem Vernehmen nach aus Metall, während die Rückseite aus Kunststoff bestehen soll. Hier betonen die Kollegen von uSwitch allerdings – die den Leak zusammen mit @OnLeaks in die Welt gebracht haben – dass der Plastikrücken noch keine endgültig beschlossene Sache sei, sondern dass das Nexus 5 (2015) im Herbst auch mit einem Unibody-Gehäuse aus Metall erscheinen könne. Wir würden uns das auf jeden Fall wünschen. Auf der Rückseite sticht auch die vergleichsweise dicke „Kamerabeule“ ins Auge, unter der sich der Fingerabdruckscanner befindet.

nexus-5-renderbilder-konzept2

An der Front sind zwei Stereo-Lautsprecher zu erkennen, die einen ganz eigenen Look mitbringen. Vom gestrigen Konzept, dass die Speaker wahlweise im Design von Motorola, HTC und Sony gezeigt hat, ist leider nichts zu sehen. Auf der rechten Seite sind Powerbutton und Lautstärkeregler angebracht – hier setzt Google offenbar auf ein klassisches Buttonlayout und verzichtet auf die von LG bekannten rückseitigen Tasten, mit der zum Beispiel das LG G3 oder auch LG G4 daherkommen. Ferner sind an der Unterseite ein 3,5 mm Klinkenanschluss sowie ein USB Typ C-Port auszumachen. Dass das Nexus 5 (2015) den beidseitig einstöbselbaren Steckeranschluss unterstützen wird, gilt ja als offenes Geheimnis.

Nexus 5 (2015): Mit mehreren Displaydiagonalen experimentiert

Interessanterweise soll LG, so uSwitch, beim Nexus 5 (2015) mit mehreren Displaydiagonalen zischen 5,2 und 5,5 Zoll experimentiert haben, bevor sich das Unternehmen am Ende dann für 5,2 Zoll als ideale Größe entschied. Zum Vergleich: Das Nexus 5 (2013) besitzt eine Displaydiagonale von 4,95 Zoll. Die Abmessungen mit 146,9 x 72,9 Millimeter  in Höhe und Breite, sowie einer variablen Dicke zwischen 8 und 8,9 Millimeter (hier kommt die Kamerabeule ins Spiel), gleichen sich mit dem Leak vom Dienstag.

Quelle: uSwitch

Nexus 9 bei Amazon kaufen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.