Trotz leistungsstarker Hardware hatte das Nexus 5X in der Vergangenheit immer wieder mit lästigen Verzögerungen zu kämpfen. Ein neues Softwareupdate soll die Performance-Probleme nun aber beseitigen, verspricht Google. In der Aktualisierung ist zudem der monatliche Sicherheitspatch für März enthalten. 

Mit einem 1,8 GHz starken Sechskern-Prozessor sowie 2 GB RAM gehört Googles Nexus 5X sicher nicht zur Leistungs-Elite der Smartphone-Welt. Diesen Job soll ohnehin das Nexus 6P aus dem Hause Huawei übernehmen. Dennoch darf man von dieser Hardware-Basis eine ordentliche Performance erwarten, zumal Google bei einem Nexus-Gerät ja Hard- und Software perfekt aufeinander abstimmen kann. Von der Idealvorstellung waren Nexus 5X-Besitzer in den vergangenen Monaten aber weit entfernt, da das System mit zunehmender Laufzeit langsamer und träger wurde. Oft half sogar nur noch ein Neustart des Geräts, um wieder eine anständige Geschwindigkeit zu erreichen.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Vom Nexus One zum Pixel 3 (XL): Googles Smartphones in der Übersicht

Nexus 5X-Update: Security Patch für März ebenfalls enthalten

Damit soll nun aber Schluss sein, wie ein Google-Mitarbeiter auf reddit versichert hat. Aktuell rollt der Internetkonzern ein Softwareupdate für das Nexus 5X aus, mit dem einige Bugs beseitigt und die Konnektivität verbessert werden sollen. Auch die leidigen Performance-Probleme sollen endlich aus der Welt geschafft werden. Neben den Verbesserungen beinhaltet das Update auch den Security Patch für den Monat März und bringt das Nexus 5X auf den neuesten Sicherheitsstand.

Da die Softwareaktualisierung drahtlos (OTA) verteilt wird, kann es unter Umständen etwas dauern, bis das Update auf jedem Nexus 5X ankommt.

Quelle: reddit

Nexus 5X bei Amazon kaufen

 

LG G4 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Nexus 5X im Unboxing

Nexus 5X Unboxing

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.