Googles Nexus-Event in der Zusammenfassung: Alle Neuheiten in einem Video

Amir Tamannai 10

Von den neuen Nexus-Smartphones über das Pixel C-Tablet zu gleich zwei neuen Chromecasts: Jede Menge neuer Hardware, aber auch ein paar Software-Updates hat Google am heutigen Dienstagabend in San Francisco vorgestellt. Wir fassen für euch zusammen, auf welche Produkte und Neuerungen wir uns in den kommenden Wochen freuen dürfen – und was eher enttäuschend war.

Alle Infos zu Googles Nexus-Event im einem Video: GIGA Breaking.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Das neue Nexus 6P

5,7 Zoll-Display mit WHQD-Auflösung, Fingerabdruckscanner und der Snapdragon 810-Chipsatz – alles fast wie erwartet beim von Huawei gebauten Nexus 6P. Dank Alu-Unibody sieht es trotz der ungewöhnlichen Kamera-Wulst auf der Rückseite überraschend gut aus. Einziger Knackpunkt: Wenn der aktuell im Play Store zu sehende Preis von 649 Euro für das kleinste Modell stimmt, hat Google ein wenigstens hierzulande ziemlich überteuertes Produkt vorgestellt.

Das neue Nexus 5X

Jetzt lesen: Unser Nexus 5X-Test

Mit 5,2 Zoll kompakter und ob seiner Full HD-Auflösung sowie dem schwächeren Snapdragon 808-Chipsatz eher in der oberen Mittelklasse angesiedelt, tritt das Nexus 5X gleichsam das Erbe des überaus beliebten und ebenfalls von LG gebauten Nexus 5 an. Mit derzeit vermuteten 479 Euro Einstiegspreis für das 16 GB-Modell bahnt sich aber auch hier leider ein recht hoher Preis an.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
Vom Nexus One zum Pixel 3 (XL): Googles Smartphones in der Übersicht.

Zwei neue Chromecasts

Gleich zwei Nachfolger seines überaus erfolgreichen HDMI-Dongles Chromecast hat Google nach San Francisco gebracht – ein Modell ist weiterhin für die Videowiedergabe gedacht, verfügt vorrangig über verbesserte WLAN-Eigenschaften und ist insgesamt noch kompakter. Die größere Neuerung stellt der Chromecast Audio dar, der via Klinkenanschluss an Stereoanlagen oder Boxen angeschlossen werden kann und diese damit WLAN-fähig macht. Glücklicherweise bleiben die Preise, die Google für bei Dongles abruft bei günstigen 35 Dollar respektive 39 Euro.

Pixel C

Und ein Tablet gab’s dann auch noch: Mit dem Pixel C hat Google ein 10,2-Zoll-Gerät im ungewöhnlichen Format präsentiert, das dank magnetisch ansteckbarer Tastatur auch zum Produktivitätseinsatz taugen soll. Mit Preisen ab 499 Euro für das Tablet und noch einmal 149 Euro für das Tastaturdock stellt auch das Pixel X aber kein günstiges Vergnügen dar.

Und sonst?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp: Party-Gag oder Daten-GAU? 10 Fragen und Antworten

    FaceApp ist die Smartphone-App der Stunde. Wer sich derzeit in den sozialen Netzen bewegt, kommt an den Selfies kaum vorbei, die auf geradezu magische Weise gealterte Personen zeigen. Aber was hat es damit auf sich und warum steht FaceApp gerade im Zentrum der Kritik? GIGA gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.
    Frank Ritter 1
  • Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Ist das Xiaomi Mi 9 wasserdicht? Was ihr beachten solltet

    Viele Smartphones der Oberklasse setzen mittlerweile auf wasser- und staubgeschützte Gehäuse. Xiaomi hat sich diesem Trend lange verschlossen. GIGA klärt, ob das Xiaomi Mi 9 wasserdicht ist und was man bei der Verwendung beachten sollte.
    Robert Kägler
  • Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Ist das neue 5G-Netz einfach zu gut für aktuelle Handys mit entsprechendem Modul? Einer Journalistin in den USA ist aufgefallen, dass ihr Samsung Galaxy S10 5G bei schnellen Downloads überhitzt – und dann automatisch zu LTE wechselt. Samsung hat auf den Vorfall bereits reagiert.
    Simon Stich 1
* Werbung