Neben LG wird aktuellen Gerüchten zufolge auch Huawei in diesem Jahr ein Smartphone zur Nexus-Familie beisteuern. Dieses soll auf dem voraussichtlich zur anstehenden IFA erscheinenden Mate 8 aufbauen. Im Netz ist jetzt ein kurzes Video aufgetaucht, das angeblich einen Prototyp ebenjenes vermeintlichen Nexus 6 (2015) zeigt.

 

Nexus 6P

Facts 
Nexus 6P

Mit LG hat Google in der Vergangenheit bereits erfolgreich zusammengearbeitet und beispielsweise das noch heute beliebte Nexus 5 auf den Markt gebracht. Mit Huawei betritt der Konzern aus dem US-amerikanischen Mountain View hingegen Neuland. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt – und sowohl für Google als auch Huawei könnte diese Kooperation gewinnbringend sein. Also hat man sich zusammengesetzt und gemeinsam ein Smartphone gebaut; wie das möglicherweise ausschaut, soll folgendes auf der chinesischen Plattform YouKu aufgetauchte Video zeigen:

Nexus 6 (2015)?

Was sehen wir? Auf den ersten Blick ein großformatiges Smartphone in unscheinbarem Kunststoffgehäuse mit „Poseidon“-Schriftzug auf der Rückseite. Bei letzterem könnte es sich um den internen Codenamen des Huawei'schen Nexus-Smartphones handeln. Allerdings versah gerade Huawei in der Vergangenheit seine Prototypen regelmäßig mit willkürlichen Schriftzügen, etwa „Miahen“ beim kürzlich gesichteten Mate 8. Die Plastikschale könnte indes dazu dienen, das finale Design des Phablets zu verschleiern – eine gängige Praxis in der Branche, zumal der typische „Nexus“-Schriftzug fehlt und das Video das gezeigte Gerät als Prototypen ausweist. Dagegen spricht aber der eingearbeitete Fingerabdrucksensor unterhalb der Nexus 5-ähnlichen Kamera.

Huawei-Nexus-6-2015-Leak-2
Huawei-Nexus-6-2015-Leak-3

Allerdings zeigte sich das Huawei Mate 8, vermeintliches Vorbild des Nexus-Smartphones, in durchgesickertem Bildmaterial mit Metallgehäuse deutlich edler und filigraner. Beim letztjährigen Nexus 6 adaptierte Google noch das Design des Moto X (2014), das Nexus 5 von LG war hingegen optisch eine grundlagenfreie Kreation.

Es könnte sich am Ende natürlich um ein ganz anderes Smartphone handeln, etwa der Honor-Reihe, oder gar von einem anderen Hersteller stammen. Die Informationslage ist dünn, weswegen wir bei diesem Video zur Skepsis anhalten. Das Huawei Mate 8 soll am 2. September im Vorfeld der IFA enthüllt werden.

Quelle: YouKu via SmartDroid