Paul O'Brien ist bekannter Dev, Gründer der Szeneseite MoDaCo und mit guten Kontakten in die Industrie ausgestattet, wie er bereits zahllose Male unter Beweis stellte. Auf Twitter hat sich O'Brien nun in mehreren Tweets zu Wort geäußert, die eine Präsentation der neuen Nexus-Geräte am 15. Oktober, also Mittwoch kommender Woche, erneut nahe legen. Außerdem gibt es neue Infos zu Preis und Verfügbarkeit.

 

Nexus 6

Facts 
Nexus 6

Zunächst äußerte O'Brian verwirrendermaßen, dass seinem Kenntnisstand zufolge die Nexus-Devices am 16. Oktober offiziell präsentiert würden -- am selben Tag, wie jener, an dem Apple neue iPads präsentieren wollte:

Things are getting interesting: Unless they move it, Google's Nexus announcements are still scheduled for the 16th, iPad day.

Dann löschte O'Brian den Tweet jedoch, denn er hatte sich offenbar schlicht geirrt. Die Präsentation der neuen Nexus-Geräte soll offenbar schon am Vortag stattfinden -- was sich auch mit zahllosen anderen Informationen deckt, die bislang kursierten.

Außerdem gab O'Brien noch einige Informationen zu Preis und Verfügbarkeit von sich. So solle das Nexus 6 unter 450 Pfund (umgerechnet 572 Euro) kosten, man solle nichts Spottbilliges erwarten.

Doch wie viel weniger sollte es kosten? Im Preisbereich um die 300 Pfund (umgerechnet 381 Euro) sieht O'Brien auf Nachfrage eines Twitter-Nutzers „keine Chance“.

Das bedeutet also, man sollte keinen Preisbrecher wie es noch Nexus 4 und Nexus 5 waren, erwarten. Darüber dürften manche Nexus-Fans sicher enttäuscht sein.

Zudem sei noch nicht genau bekannt, wann die Geräte nach der Vorstellung verfügbar sind. Das Tablet vermutlich früher als das Smartphone, jedoch sei alles noch ein wenig „im Fluss“, so O'Brien.

So viel mittlerweile bereits bekannt ist, stehen jedoch noch einige Fragen im Raum. Zum Beispiel die, ob Google ein großes Event organisiert -- bislang wurden noch keine Einladungen gesichtet -- oder das Nexus 6 und 9 wieder nur mit ein paar Blogeinträgen und Videos ankündigt. Außerdem it noch nicht bekannt, wann Android L -- wie auch immer es heißen wird -- auch für die älteren Nexus-Geräte zur Verfügung steht. Das neue Betriebssystem wird wohl kaum auf den alten Geräten landen, bevor das neue Flaggschiff dieses als temporäres Alleinstellungsmerkmal in Szene setzen kann. Wir sind gespannt und informieren natürlich über alle neuen Informationen, die wir in die Finger bekommen. Wir streichen also mit dickem Filzer den kommenden Mittwoch in unseren Kalendern an.

Alle bisher verfügbaren Infos zu Nexus 6 und 9 haben wir in einem Gerüchte-Roundup zusammengefasst.

Quelle: Paul O'Brien @ Twitter (gelöscht) (2, 3, 4, 5) [via reddit]

Hinweis: Das Bild oben ist ein Mockup des Nexus 6.

Frank Ritter
Frank Ritter, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?