Nexus 6: Google-Phablet besitzt doch eine Benachrichtigungs-LED

Rafael Thiel 37

Das Nexus 6 dürfte die momentane Speerspitze aller Androiden abgeben, die Spezifikationen des Phablets lesen sich hervorragend. Doch gibt es auch kleinere Kritikpunkte: So besitzt das jüngste Google-Smartphone laut Datenblatt etwas überraschend keine Benachrichtigungs-LED. Denkste – wie sich jetzt herausstellt, ist sehr wohl eine LED im Gerät verbaut. Ob sie sich allerdings regulär nutzen lässt und warum sie von Hause aus deaktiviert ist, ist noch unklar.

Google hat mit dem Nexus 6 in vielerlei Hinsicht neue Wege beschritten: Das betrifft sowohl den für die Nexus-Reihe ungewohnt hohen Verkaufspreis als auch einige technische Daten. Mit einem 6 Zoll in der Diagonale messenden Bildschirm ist das Gerät etwa ein echter Brummer und weit davon entfernt, mit einer Hand bedienbar zu sein. Doch auch die verwendete Display-Technologie ist verglichen mit den jüngsten Generationen ein Novum: Während beim Nexus 4 und 5 noch ein LC-Display zum Einsatz kam, setzt Google beim Nexus 6 auf einen AMOLED-Bildschirm. Denn erst durch diesen ließ sich die in Android 5.0 Lollipop implementierte Ambient Display-Funktion realisieren, bei der eingehende Benachrichtigungen dezent auf dem ansonsten schwarzen Bildschirm erscheinen – ähnlich wie bei Motorolas eigenen Geräten.

nexus-6-led-benachrichtigung-gruen

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Top 10 der populärsten Tech Gadgets 2014: USA gegen den Rest der Welt

Diese Funktion könnte auch der Grund dafür sein, dass Google sich dazu entschloss, die Benachrichtigungs-LED im Nexus 6 zu deaktivieren. Denn wie XDA-Benutzer JMUT im Forum berichtet und mit einem Bild belegt, konnte er mithilfe der App LightFlow ein LED-Licht im oberen Lautsprechergrill des Phablets „aufwecken“. Allerdings schreibt er ferner, dass die LED momentan praktisch unbenutzbar sei, da sie nur auf Umwegen und unter bestimmten Voraussetzungen aufleuchte – systemweite Rootrechte sind dafür notwendig, danach kann man die LED mit der App Light Flow ansteuern – ein Beitrag im XDA-Forum erklärt, wie.

Insgesamt eine erfreuliche Nachricht, die sich Devs gewiss bald zum Anlass nehmen, einen brauchbaren Workaround zu basteln, um das Nexus 6 wie seine Vorgänger regulär blinken zu lassen.

Allerdings bleibt die Frage, wieso Google die Benachrichtigungs-LED ebenso wie die Tap-to-Wake-Funktion trotz Hardware-Unterstützung im Nexus 6 deaktiviert hat. Eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: XDA [via reddit]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung