Nexus 6 im Google Store massiv im Preis gesenkt [Update 2]

Andreas Floemer 10

Preisverfall beim Nexus 6 im Google Store: Das aktuelle Google-Phablet wurde über Nacht massiv im Preis gesenkt – anstelle von 599 Euro für das 32 GB Modell fallen nur noch knapp 420 Euro an, die 64 GB-Variante schlägt „nur noch“ mit 455 Euro zu Buche. Erfahrungsgemäß bedeutet das, dass Google in Kürze neue Geräte vorstellen dürfte. Update: erneut reduziert.

Nexus 6 im Google Store massiv im Preis gesenkt [Update 2]
Update vom 04.September 2015: Google hat den Preis des Nexus 6 erneut reduziert: Anstelle der zwischenzeitlich wieder verlangten 589 Euro, bekommt man die 32 GB-Version für 449 Euro, das 64 GB-Modell schlägt mit 499 Euro zu Buche. Angesichts dessen, das der Launch von Nexus 5 (2015) und Nexus 6 (2015) kurz bevorsteht, eine gute Entscheidung Googles.
nexus-6-449-euro-google-store

Update vom 03. Juli 2015: Google hat den Preis des Nexus 6 im Google Store wieder ein wenig angehoben. Anstelle der 419,99 Euro schlägt das Phablet mit 32 GB Speicher nun mit 489 Euro und das 64 GB-Modell mit 549 Euro zu Buche. Wer also gestern zugeschlagen hat, kann sich glücklich schätzen, das Gerät zum Schnäppchenpreis ergattert zu haben.

Nexus 6 günstig wie nie

Das Nexus 6 ist ein tolles Phablet, das seitens Google stets mit aktueller Software versorgt wird – und man könnte sogar postulieren, dass es das erste Google-Gerät mit einer Top-Kamera und hervorragender Verarbeitung ist. Dennoch: Viele Android-Puristen waren nach der Vorstellung enttäuscht, da ihnen das Nexus 6 einerseits zu groß war, andererseits schreckte sie der – im Vergleich zum Vorgänger Nexus 5 – doch recht happige Preis ab, ohne zu zögern zuzuschlagen. Schließlich lag dieser zwischen 599 Euro und 649 Euro – bis heute. Jetzt hat Google den Rotstift angesetzt und bietet seinen „Killerwal“ versandkostenfrei ab knapp 420 Euro an. Das ist immer noch eine stattliche Summe, allerdings kommt man aktuell nirgendwo günstiger an das Phablet – bei

nexus-6-google-store-499-euro

Lesenswert: Nexus 6 Test – Googles großer Wurf

Erfahrungsgemäß bedeutet die Preissenkung eines Nexus-Geräts direkt im Google Store, dass in naher Zukunft ein Nachfolger vorgestellt wird. Dies zumindest war beim Nexus 4 der Fall, kurz bevor das Nexus 5 enthüllt wurde: Google senkte 2013 den Preis des 4,7 Zoll-Smartphones fast auf Ramschniveau. Beim Nexus 5 hingegen Verfuhr Google anders, man ließ das Gerät langsam auslaufen, ohne den Preis zu senken – wohl auch aufgrund des bis zum Schluss ungebremsten Interesses an diesem Gerät.

Nexus 6 [Test] Mehr als ein riesiges Moto X?
Bilderstrecke starten
10 Bilder
Top 10 der populärsten Tech Gadgets 2014: USA gegen den Rest der Welt.

Nexus 5 (2015) mit Android M bald im Google Store?

Wir rechnen damit, dass Google in den kommenden Monaten zusammen mit Android M neue Hardware vorstellen wird. Hier stehen gleich zwei Geräte im Raum: ein Nexus 5 (2015), das von LG gefertigt werden soll und ein Nexus 6 (2015). Letzteres wird Gerüchten zufolge in Kooperation mit Huawei entwickelt. Wann die neuen Google-Geräte nun enthüllt werden, steht noch in den Sternen, allerdings kann damit gerechnet werden, dass sie noch im Laufe des dritten Quartals, also bis Ende September, das Licht der Welt erblicken.

via reddit

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung