Nexus 6-Konzept: Weit hergeholt - oder doch realistisch?

Martin Malischek

Gerüchten zu Folge wird das Nexus 6 lediglich eine abgespeckte Version des LG G3 sein. Ob es auch genauso aussehen wird, ist so unklar wie die Antwort auf die Frage, ob sich das Gerücht tatsächlich bewahrheiten wird. Der Designer @Sirkdow (Twitter-Profil) setzte sich jedenfalls an ein Design-Konzept, welches ihr euch im Artikel im Detail ansehen könnt.

Auch über das Innenleben hat sich der Designer hierbei Gedanken gemacht und seine Vorstellungen gleich mitgeliefert. Zugegebenermaßen scheint das Design scheint zu dünn und zu futuristisch, hier müsste Google (bzw. LG) einen komplett anderen Weg einschlagen als die Konkurrenten. Bei diesen weicht das Design nicht sonderlich von dem des Vorgänger-Flaggschiffes ab.

Machbar wäre es dennoch, wobei sich zusätzlich die Frage stellt, ob so ein flaches Design nicht kostspieliger wäre und somit auch das Nexus 6 im Preis etwas höher ansetzen müsste. Der höhere Preis würde wiederum nicht zum Image der Nexus-Reihe passen, bei der High End-Geräte zu Preisen der mittleren Technik-Generation angeboten werden.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Top 10 der populärsten Tech Gadgets 2014: USA gegen den Rest der Welt

Aber genug der Vermutungen, im Anschluss findet ihr das Konzept des Nexus 6 von @Sirkdow.

Die Spezifikationen des „Nexus 6“ in der Übersicht:

  • 5 Zoll IPS-Display mit 2048p-Auflösung
  • 12 Megapixel-Kamera mit 4k-Videoaufnahme-Funktion
  • Snapdragon 801 oder 805: 2,5 GHz Quadcore-Prozessor
  • Adreno 340 GPU
  • 3 GByte Arbeitsspeicher
  • 5.000 mAh-Akku

nexus6
nexus6
nexus6_2
nexus6_2
nexus6_3
nexus6_3
Quelle: Google+

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung