Nexus 6: Nutzer berichten über sich ablösende Rückseiten

Kaan Gürayer

Eigentlich besitzt das Nexus 6 keinen wechselbaren Akku. Eigentlich. Doch bei manchen Bildern, die derzeit im Netz kursieren, könnte man auch glatt das Gegenteil vermuten: Offenbar kämpfen einige Besitzer des Nexus 6 mit Verarbeitungsmängeln, die dazu führen, dass sich die Gehäusrückseite langsam ablöst. Handelt es sich um Einzelfälle oder um ein größeres Problem in der Qualitätssicherung? 

Mit einer Bildschirmdiagonale von 6 Zoll ist das Nexus 6 (Test)  vielen Nutzern schlicht zu groß und dank eines Preises von aktuell knapp 600 Euro auch zu teuer. Meldungen über sich ablösende Gehäuserückseiten, wie sie derzeit auf Online-Plattformen wie Reddit und Twitter zu finden sind, könnten dem von Google und Motorola gefertigten Phablet das Leben nochmals schwerer machen.

Wie das Problem auftritt, ist offenbar von Gerät zu Gerät verschieden: Einige Nutzer berichten davon, dass es ein schleichender Prozess sei und sie erst nach einigen Wochen bemerkt hätten, dass sich die Gehäuserückseite langsam ablöse. Andere schildern hingegen, dass ihr Nexus 6 bereits in diesem Zustand ausgeliefert wurde und sie die ablösende Rückseite schon beim Auspacken bemerkt hätten. Ein entnervter Nutzer kontaktierte daraufhin über Twitter den Motorola-Support. Dieser zeigte sich nicht nur kundenfreundlich und bot Hilfe dabei an, ein Umtauschgerät zu organisieren, sondern räumte auch ein, dass dort bereits mehrere Meldungen über Nexus 6-Exemplare eingegangen seien, deren Gehäuserückseite sich ablösen.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Top 10 der populärsten Tech Gadgets 2014: USA gegen den Rest der Welt

nexus-6-abloesende-rueckseite

Ein Fall für die Herstellergarantie

Der Teardown des Nexus 6, den die Reperatur-Spezialisten von iFixit Ende November 2014 durchgeführt haben, zeigte, dass das Google-Phablet mit wenig Klebstoff und vielen Schrauben zusammengesetzt ist. Vielleicht hat die Lenovo-Tochter ja ein bisschen zu wenig Klebstoff verwendet, wenn sich die Rückseite stellenweise ablöst? Das ist zu diesem Zeitpunkt allerdings reine Spekulation. Möglicherweise handelt es sich bei den Problemen nur um Einzelfälle oder Geräte, die aus einer mangelhaften Charge stammen. In jedem Fall halten wir die Augen auf und beobachten, wie sich das Thema weiter entwickelt. Käufer des Nexus 6 können außerdem beruhigt schlafen: Sich ablösende Gehäuserückseiten sind Verarbeitungsmängel, die in jedem Fall unter die Herstellergarantie fallen.

Nexus 6 für 599 Euro bei Amazon kaufen*

Quelle: Reddit (1), (2), Google+, Twitter (1), (2) via: PhanDroid

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung