Wie widerstandsfähig ist das Nexus 6P tatsächlich? Der YouTuber JerryRigEverything wollte es genau wissen und versuchte, das von Huawei gefertigte 5,7 Zoll-Smartphone zu zerkratzen, zu verbrennen und zu verbiegen. Sein wenig schmeichelhaftes Urteil: „Das Nexus 6P ist ein Witz.“

 

Nexus 6P

Facts 
Nexus 6P

Sie werden fallen gelassen, mit dem Auto überfahren oder gleich in den Mixer gesteckt – Videos, die die Härte und Robustheit neuer Smartphones auf die Probe stellen, sind auf YouTube so unvermeidlich wie das Amen in der Kirche. Da überrascht es kaum, dass sich jetzt auch das Nexus 6P einem sogenannten „Durability Test“ unterziehen und gemeine Attacken erdulden musste.

Im ersten Test war das Display an der Reihe: Dazu schnappte sich YouTuber JerryRigEverything ein spezielles Kratzwerkzeug, dessen Spitzen unterschiedliche Härtegrade nach der Mohs-Skala aufwiesen. Härtegrad 1 wäre beispielsweise vergleichbar mit dem Minral Talk und simuliert demnach unter anderem Kratzer von Fingernägeln. Der 10. Härtegrad wiederum, gleichzeitig auch der stärkste, wäre vergleichbar mit dem Kratzer von Diamanten und damit dem härtesten Material der Welt. Spitzen mit den Härtegraden 1 bis 5 konnten dem von Gorilla Glass 4 geschütztem Display im Test nichts anhaben – erst ab Grad 6 waren leichte Kratzer zu sehen, bei zunehmenden Härtegraden wurden auch die Kratzer deutlicher sichtbar.

nexus-6p-kratztest

Erschreckend war jedoch, dass das Display nach dem Kratztest komplett gesprungen ist. Dazu war lediglich ein wenig Druck mit dem Finger notwendig. Kratzer sind eine Sache, die durch Schlüssel, versehentliches Hinfallen und dergleichen leider schnell passieren können. Dass der Bildschirm dadurch aber offenbar so sehr an Stabilität verliert, dass das Displayglas komplett reißt, sollte natürlich nicht vorkommen.

Im Anschluss wurde das Display des Nexus 6P mit einem Feuerzeug „bearbeitet“ und auch hier machte das Phablet keine gute Figur: Im Gegensatz zu anderen Testmodellen, etwa dem iPhone, verblieben auf dem Bildschirm nämlich weiße Stellen, die die Feuerzeugflamme verursachte.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Vom Nexus One zum Pixel 3 (XL): Googles Smartphones in der Übersicht

„Meine kleine Schwester hätte das Nexus 6P verbiegen können“

Und was ist mit der Rückseite des Nexus 6P? Auch diese zeigte sich gegenüber Kratzern ziemlich empfindlich – und dass, obwohl nicht einmal ein besonderes Kratzwerkzeug, sondern lediglich ein reguläres Cuttermesser verwendet wurde. Die Kratzer waren auch nach mehrmaligem Wischen noch deutlich zu sehen. Selbst die Rückseite des HTC One M9, ohnehin nicht sehr widerstandsfähig, konnte laut JerryRigEverything Kratzer besser verkraften als der 5,7-Zoller aus dem Hause Huawei.

Zu guter Letzt gab es noch einen der berühmten „Bendtests“, in denen zum Beispiel das letztjährige iPhone 6 Plus so kümmerlich abschnitt. Auch das Nexus 6P gab sich hier die Blöße und ließ sich ohne viel Druck verbiegen und schlussendlich zum kompletten Bruch bringen. „Meine kleine Schwester hätte das Nexus 6P verbiegen können“, kommentierte JerryRigEverything spöttisch.

Nexus 6P: Unboxing und erster Eindruck

Nexus 6P Unboxing und erster Eindruck

Wie realitätsnah ist der Test?

Welche Schlussfolgerungen lässt nun der Test zu, ist das Nexus 6P ein verarbeitungstechnischer Reinfall? So weit würden wir nicht gehen. Zum einen funktionierte das Gerät selbst nach dem Displayriss offenbar nach tadellos, andererseits sind solche Extremtests nicht allzu realitätsnah. Natürlich kann das Nexus 6P mal fallen gelassen oder auf einer heißen Herdplatte liegen gelassen werden. Das sollte aber die Ausnahme und nicht die Regel sein. Dass sich das Gerät außerdem leicht verbiegen lässt, nachdem das Display gesprungen ist, überrascht uns wenig.

Darüber hinaus mutet es etwas kurios zu, dass im gesamten Test stets die Seriennummer des Nexus 6P verdeckt war – handelt es sich also möglicherweise um ein Vorseriengerät? Wir wollen JerryRigEverything an dieser Stelle nichts unterstellen, aber das ist in der Tat merkwürdig. Kurz und gut: Das Video sollte man mit etwas Skepsis genießen – erst müssen weitere Tests zeigen, ob das Nexus 6P wirklich ein „Softie“ ist und sich so leicht zerkratzen und verbiegen lässt.

Quelle: JerryRigEverything @ YouTube

Samsung Galaxy S6 mit Vertrag bei deinHandy.de

 

Nexus 6 bei Amazon kaufen

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?