iPhone 5s versus Nokia Lumia 1020: Kamera im Test (Fotos zum Download)

Sebastian Trepesch 2

„Für all euch Smartphone-Fotografen da draußen“ – Moment, die Werbung von Nokia, könnte die nicht genauso für das iPhone gelten? Wir wollten sehen, ob das Lumia 1020 hält, was es verspricht (Vergleichsfotos zum Download).

Apple rühmt sich gerne für die gute Kamera im iPhone und hebt die extreme Beliebtheit hervor. Mit dem Konkurrenten Lumia 1020 setzt Nokia ebenfalls auf die Kamera. 41 (!) Megapixel bietet sie, da können nicht einmal System- oder Spiegelreflex-Kameras mithalten. Aber bringt das was (außer Bildrauschen)?

Einen ausführlichen Test des Windows-Smartphones bereitet Jens von unserem Android-Kanal vor (Dank an für das Testmodell). Ich wollte gestern Abend aber schon mal wissen, was die Kamera des Nokia im Vergleich zum iPhone 5s leistet, und habe weder Nieselregen noch Kälte, noch Dunkelheit gescheut. Ja, es war schon dunkler als erhofft, am bunt beleuchteten Brandenburger Tor zum Festival of Lights. Herausforderung für jede Kamera.

Nokia Lumia 1020 und iPhone 5s: Testfoto bei Nacht

Die Bilder sind aus der freien Hand fotografiert. Zum Thema Bildstabilisation: Bei beiden Smartphones gab es einige verwackelte, einige scharfe Ergebnisse.

Nokia Lumia 1020:

Belichtungszeit: 1/15,2 Sek, Blende 1:2.2. ISO 1000.

Die Automatik des iPhones verwendete ähnliche Aufnahmedaten:

Belichtungszeit: 1/15 Sek, Blende 1:2.2. ISO 320.

Das Bild des Lumia ist weit detailreicher – die Kamera gibt übrigens zwei Bildgrößen pro Schuss aus: 7136×5360 Pixel (38 Megapixel) und 2592×1936 Pixel (5 Megapixel). Überraschend viele Details bleiben erhalten – vor einigen Jahren hätten das Kompaktkameras nicht so gut hinbekommen.

Die Farben sind kräftig – eigentlich zu kräftig und warm, was aber vielen Motiven gut tun dürfte. Das iPhone fertigt den Weißabgleich in unserem Beispiel fast etwas zu kühl. In der Vergrößerung ist in beiden Fotos starkes Bildrauschen zu erkennen.

Punktsieg für das Lumia.

 

Digitalzoom von Lumia 1020 und iPhone 5s

Verwenden wir den Digitalzoom, gilt logischer Weise das selbe. Die Schwächen werden bei dem iPhone nur noch schneller deutlich als bei dem Lumia 1020.

Nokia Lumia 1020:

iPhone 5s:

Das Digitalzoom des iPhones könnte – im Gegensatz zum Nokia – noch weiter hineinzoomen als hier gezeigt. Bei solch dunklen Motiven ist das aber nicht ratsam, da die Bildqualität recht mies wird.

Nun noch ein Vergleich bei Tageslicht – und vor einer großen Schwäche des Lumia muss ich noch warnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung