Nokia hat die Hüllen fallen lassen. Die Finnen bringen drei Einsteigergeräte mit Android auf den Markt: Das Nokia X, X+ und XL. 

 

Nokia X, X+ und XL

Facts 
Nokia X, X+ und XL

Alle drei Smartphones richten sich vor allem an Kunden in Wachstumsmärkten und sind deshalb in Bezug auf die Hardware im Einsteigerbereich angesiedelt. Im Gegenzug erhält der Käufer günstige Geräte mit Dual-SIM- und SD-Slot.

Die Oberfläche des Android 4.1-Systems ist gegenüber dem Google-Android stark verändert worden und auf Google-Dienste wie Play Store, Google Now und Co. muss verzichtet werden. Nokia ersetzt Google-Anwendungen wie Maps, GMail und Co. durch die Microsoft-eigenen Dienste und bietet statt des Play Stores einen eigenen App-Markt an, der neben eigenen Anwendungen auf das Angebot von mehr als einem Dutzend Drittanbieter-Stores wie Amazon verweist.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Nokia X

Das Nokia X ist die günstigste Variante der drei Geräte und kostet 89€. Sein 4 Zoll großes Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf, unter der Haube werkeln ein 1 GHz Dual-Core-Prozessor von Snapdragon, 512 MB RAM und ein Akku mit 1.500 mAh. Fotos, die mit der 3 MP Rückkamera aufgenommen wurden, landen auf den 4 GB erweiterbarem internen Speicher. Das X wird im ersten Quartal 2014 in den Farben Grün, Rot, Gelb, Cyan, Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Nokia X+

Das Nokia X+ kostet mit 99€ etwas mehr als das Basisgerät Nokia X und bietet dafür 768 MB RAM statt 512 MB wie beim Nokia X. Ab dem zweiten Quartal soll das Gerät in verschiedenen Farben verfügbar sein.

Nokia XL

Das Nokia XL besitzt ein 5 Zoll IPS Display mit 800 x 480 Pixel Auflösung. Neben dem 1 GHz Dual-Core-Prozessor sind 768 MB RAM, ein 2.000 mAh Akku, eine 5 MP Rück- sowie eine 2 MP Frontkamera verbaut. Wie auch die anderen Geräte bietet es zwei SIM-Slots und 4 GB erweiterbaren internen Speicher. Das XL wird im zweiten Quartal in verschiedenen Farben zu einem Preis von 109€ auf den Markt kommen.

Alte News

Der gute @Evleaks hat mal wieder die Katze aus dem Sack gelassen. Was nun an einem Nokia Smartphone mit Android Betriebssystem drann ist, wissen wir nicht. Es ist aber sicher, dass Nokia sich diesem Feld immer mehr nähert. Da es sich hier anscheinend um eine gänzlich eigene Oberfläche handelt, könnte es sein, dass Nokia an einem völlig eigenen System wie Amazon arbeitet. Es bleibt spannend!

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

 

Nokia macht richtig gute Smartphones, selbst wir in der Android Redaktion müssen eingestehen, dass zum Beispiel das Lumia 1020 die besten Fotos schießt.

Nokia Lumia 1020 Unboxing

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).

Leserwertung:
Wird geladen... Die Leserwertung für Nokia X, X+ und XL - Nokia setzt auf Android von 2/5 basiert auf 28 Bewertungen.