olloclip im Test: Makro-, Fisheye- und Weitwinkelaufsatz für iPhone

Sebastian Trepesch 14

Makro-Aufnahmen mit dem iPhone 4S

Mit der in ollioclip integrierten Makrolinse werden kleine Dinge ganz groß. Du kannst die Objekte größer abbilden, als es mit den meisten Makro-Funktionen in Kompaktkameras möglich ist. Für die Testfotos habe ich deshalb das Display vom iPad 2 abfotografiert – sehr schön kann man die einzelnen Pixel erkennen.

So sieht eine Nahaufnahme ohne Objektivaufsatz aus (schon knapp unter der Grenze, bei der das iPhone noch Scharfstellen kann):

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
iPhone-Testfotos: Tele, Makro, Weitwinkel und Fisheye mit Olloclip

Und so nah kann man mit dem olloclip rangehen:

Wahnsinn. Wo bleibt das Retina-iPad?! ;)

Testfazit olloclip für das iPhone

olloclip ist ein lohnenswertes Upgrade für die iPhone-Kamera. muss man zwar auf den Tisch legen, dafür erhält man aber ein tolles Makro, ein ordentliches Weitwinkel und ein pfiffiges Fisheye.

Vorteile
+ 3-in-1-Aufsatz
+ schnell einsatzbereit
+ effektvolles Fisheye
+ bemerkenswertes Makro

Nachteile
- verschlechtert die Bildqualität der iPhone-Kamera
- nicht in Verbindung mit Bumper oder Hülle verwendbar

Hersteller: olloclip (ein Kickstarter-Projekt)
Amazon-Link: kaufen

Und weil es so schön ist, noch ein paar Fotos:

(Auge von Flavio)

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung