OnePlus 2 ist offiziell: Spezifikationen & Preise des neuen Flaggschiff-Killers im Überblick

Tuan Le 27

Das OnePlus 2 ist da! Um 4 Uhr morgens hat das Startup die zweite Generation des selbsternannten Flaggschiff-Killers offiziell vorgestellt. Einen Blick auf das Design erhielten wir dank eines Leaks schon vorher, bei den Spezifikationen und Features blieben dennoch einige Überraschungen – leider nicht nur im positiven Sinne. Relevante Funktionen wie NFC und Quick Charge wurden beim OnePlus 2 nämlich nicht integriert.

OnePlus 2 offiziell.

Auch lesen: Unser Test zum OnePlus 2 (Two).

Es ist ein Auf und Ab der Gefühle: Erst haben uns von der Zulassungsbehörde TENAA geleakte, recht unvorteilhafte Fotos die Vorfreude auf das OnePlus 2 getrübt, dann wurde die Spannung durch kurz vor der Vorstellung veröffentlichte Hands-On-Fotos wieder angehoben. Jetzt ist das OnePlus 2 endlich offiziell, die gemischten Eindrücke setzen sich allerdings fort. Auf der einen Seite hat OnePlus zweifelsohne ein sehr edles und hochkarätig ausgestattetes Smartphone zum vergleichsweise günstigen Preis vorgestellt, doch auf der anderen Seite fehlen dem Nachfolger des OnePlus One unverständlicherweise wichtige Funktionen.

OnePlus 2 mit Full-HD-Display, Snapdragon 810 und USB Typ C…

Fingerprint-buttons-homebutton

Auf dem Papier stehen zunächst einmal viele Spezifikationen, mit denen man bereits gerechnet hat. Das 5,5-Zoll-Display löst wieder mit Full HD, also 1.920 x 1.080 Pixel auf – völlig ausreichend und vorteilhaft für die Akkulaufzeit. Als treibender Motor werkelt der Snapdragon 810-SoC im Inneren, der dank Software-Optimierung und einer speziellen Kühltechnik auf keinen Fall überhitzen soll. Als Grafikeinheit kommt die Adreno 430-GPU zum Einsatz. Ebenso gibt es 4 GB LPDDR4 RAM (Version mit 64 GB Speicher, Variante mit 16 GB besitzt lediglich 3 GB RAM) sowie wahlweise 16 beziehungsweise 64 GB nicht erweiterbaren internen Speicher. Während auf der Frontseite eine recht unspektakuläre 5 MP-Knipse positioniert ist, ist die Kamera auf der Rückseite ein echtes Highlight: Die 13 MP-Kamera verfügt nicht nur über einen optischen Bildstabilisator (OIS), sondern auch über einen Laser-Autofokus zur schnellen Fokussierung von Objekten in geringer Distanz, ein Dual-LED Blitzlicht und eine f/2.0-Blende. Zudem kann die Knipse Videos in 4K und Slow-Motion-Videos bei 720p mit 120fps aufzeichnen.

smartphone-oneplus-front

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 7 Pro: Die Flaggschiff-Smartphones von OnePlus im Rückblick.

… allerdings ohne Quick Charge…

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 3.300 mAh und wird über den USB Typ C-Port – bei dem es sich im Übrigen nicht um einen 3.1-Port handelt, was unter anderem für schnellere Geschwindigkeiten gesorgt hätte – aufgeladen. Leider fehlt die QuickCharge-Technologie, sodass das Aufladen des Akkus ersten Berichten zufolge mehr als 3 Stunden dauert. Zumindest das leidige Problem mit den fehlenden LTE-Bändern hat OnePlus aber aus der Welt geräumt: Das OnePlus 2 unterstützt 850, 900, 1800 und 1900 MHz-Frequenzen und sollte anders als das OnePlus One auch in ländlichen Gebieten Surfen mit LTE-Geschwindigkeit ermöglichen. Außerdem verfügt es über einen Fingerabdrucksensor an der Front, der im berührungsempfindlichen Homebutton integriert ist. Flankiert wird dieser von zwei generisch aussehenden Buttons, die der Nutzer nach eigenem Belieben konfigurieren kann. Ab Werk dienen diese aber als Zurück- und Multitasking-Button.

… und auch NFC fehlt

Oneplus-2-alert-slider

Besonders interessant ist der neue Alert-Slider: Dieser ist quasi eine Evolution des Stummschalters beim iPhone und ermöglicht nicht nur das Ein- und Ausschalten von Benachrichtigungen, sondern auch einen Prioritäts-Modus. Dort werden wichtige Benachrichtigungen weiterhin angezeigt, was in vielen Fällen der sinnvollere Kompromiss ist. Obendrein verfügt das OnePlus 2 über einen Dual Nano SIM-Slot, mit dem man zwei SIM-Karten parallel verwenden kann. An Bonus-Features hat OnePlus also nicht gegeizt – allerdings fehlt, wie die Kollegen von Android Police sich vom Unternehmen selbst bestätigen ließen, NFC. Für einige Nutzer mag das Feature im Alltag nicht allzu relevant sein. Für andere hingegen, die ihr Smartphone beispielsweise langfristig auch zum Bezahlen benutzen wollen, könnte dies zum Ausschlusskriterium werden.

Oxygen-OS-oneplus-2-audiotuner
Oxygen-OS-oneplus-2-dark
Oxygen-OS-oneplus-2-swiftkey

Als Software kommt Android 5.1 Lollipop zum Einsatz, mit dem hauseigenen OxygenOS als Überbau. Dieses orientiert sich recht stark an Stock-Android, bietet aber auch einige zusätzliche Features wie zum Beispiel einen Modus mit dunklen Systemfarben.

OnePlus 2: Spezifikationen im Überblick

Display 5,5-Zoll-Full-HD (1.920 x 1.080) IPS In-Cell-Technologie
Prozessor Qualcomm Snapdragon 810-SoC
Arbeitsspeicher 4 GB RAM (64 GB Modell), 3 GB (16 GB Modell)
Interner Speicher 16/64 GB (nicht erweiterbar)
Kamera 13 MP OIS mit Laserautofokus und f/2.0-Blende, 5 MP-Frontkamera
Akku 3.300 mAh, kein QuickCharge
Betriebssystem Oxygen OS basierend auf Android 5.1 Lollipop
Abmessungen & Gewicht 151,8 x 74,9 x 9,85 Millimeter, 175 Gramm
Sonstiges Alert-Slider für Benachrichtigungen, Fingerabdrucksensor an der Front, Dual-SIM
Preis 339 Euro für 16 GB/399 Euro für 64 GB

OnePlus 2: Preise & Verfügbarkeit

Oneplus-2-preise

Das OnePlus 2 wird vorerst nur über den Erhalt einer Einladung erwerblich sein, diese wird das Startup in den kommenden Wochen nach und nach an die Nutzer über die sozialen Netzwerke verteilen. Ab dem 11. August soll die Auslieferung  der Smartphones beginnen. In Europa kostet die 16 GB-Variante 339 Euro, für die 64 GB-Version werden 399 Euro fällig – deutlich teurer als der Vorgänger, doch im Vergleich zur aktuellen Flaggschiff-Elite à la iPhone 6, Samsung Galaxy S6 oder LG G4 noch immer ein Schnäppchen.

styleSwap-view-img

Zur Verfügbarkeit der optionalen Styleswap Cover, mit denen sich das Smartphone mit einer Holzrückseite oder einem Kevlar Back Cover versehen lässt, gibt es bislang noch keine Informationen.

Quelle: OnePlus via Android Police

OnePlus One bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung