OnePlus 2: Skizzen zeigen Dual-Kamera, rückseitigen Fingerabdrucksensor und mehr [Gerücht]

Tuan Le

Wieder einmal tauchen Informationen zum OnePlus 2 auf: Vom Nachfolger des als „Flaggschiff-Killer“ gerühmten One sind mehrere Skizzen geleakt, die unter anderem eine Dual-Hauptkamera sowie Metall als Gehäusematerial andeuten. Außerdem wurde das Gerät bei der Bluetooth-Zertifizierungsstelle in drei verschiedenen Versionen sowie im GFXBench gesichtet. Laut Benchmark soll mindestens eine Variante des OnePlus 2 mit satten 4 GB RAM aufwarten.

OnePlus 2: Skizzen zeigen Dual-Kamera, rückseitigen Fingerabdrucksensor und mehr [Gerücht]

Auch lesen: OnePlus Two im Test.

Skizzen vom OnePlus 2 deuten 8 MP-Frontkamera & Metallrahmen an

Oneplus-2-skizze-seite

Am 28. Juli wird das OnePlus 2 vorgestellt, bereits jetzt verdichten sich die Informationen zu dem nächsten Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Startups. Aufschlussreiche Bilder von dem Gerät sind bislang rar gesät, denn die bisher aufgetauchten vermeintlichen Fotos vom Smartphone wirkten wenig vertrauenswürdig. Dem Magazin Business Insider sind nun aber einige Skizzen zugespielt worden, die angeblich das Design des OnePlus 2 zeigen sollen und nur wenig Ähnlichkeit mit den vorangegangenen Leaks aufweisen. Auf den Skizzen ist auf der Rückseite ein Fingerabdrucksensor eingezeichnet, den OnePlus bereits offiziell als Ausstattungsmerkmal bestätigt hat. Oberhalb des Fingerabdrucksensors ist auf der Rückseite eine zweite Kamera eingezeichnet mit dem Vermerk „Double Camera“.

Möglicherweise dient diese wie beim HTC One (M8) dazu, verschiedene Tiefenschärfen im Foto herausstellen zu können oder um eine insgesamt höhere Auflösung zu erzielen, wie es bei der Duo-Kamera des Honor 6 Plus der Fall ist. Ein LED-Blitz ist zwar in der Skizze nicht zu sehen, doch man darf fest davon ausgehen, dass das OnePlus 2 einen solchen besitzen wird. Darüber hinaus verraten die vermeintlichen Skizzen von der Front des OnePlus 2, dass eine 8 MP-Selfie-Kamera sowie ein Rahmen aus Edelstahl zum Einsatz kommen werden, dessen Kanten diamantgeschliffen sein sollen wie beim iPhone 6. Zwar wirken die Bilder durchaus glaubwürdig, allerdings muss man bedenken, dass nicht unbedingt das finale Design dort zu sehen sein muss. Möglicherweise handelt es sich auch nur um Entwürfe aus einem frühen Entwicklungsstadium, sodass insbesondere die Dual-Kamera - die den Preis des Smartphones sicherlich weiter in die Höhe treiben würden - mit Skepsis zu betrachten ist.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 7 Pro: Die Flaggschiff-Smartphones von OnePlus im Rückblick.

OnePlus 2 im Benchmark und bei Bluetooth SIG gesichtet, offenbar 3 verschiedene Versionen

Oneplus-2-gfxbench

Abgesehen von den Skizzen hat das OnePlus 2 zum zweiten Mal seine Aufwartung im GFXBench gemacht.  Allerdings überraschenderweise mit einer etwas anderen Konfiguration. Während im Mai dort ein OnePlus 2-Modell mit der Nummer A2001 mit einem Snapdragon 810-SoC und 3 GB RAM den Testparcours durchlief, hat das neue Smartphone die Modellnummer A2003 und kommt mit satten 4 GB RAM. Der Multi-Core Score ist zudem mit 4.731 Punkten signifikant höher als beim A2001, das nur 4.093 Punkte erreichte, was womöglich durch Software-Optimierungen erreicht worden ist.

Bluetooth-Zertifizierung-oneplus-2-specs

Was es dagegen mit den verschiedenen Modellnummern auf sich hat, ist bislang unklar. Bei der Bluetooth-Zertifizierung ist sogar noch ein drittes Modell mit der Nummer A2005 aufgetaucht, sodass das OnePlus 2 möglicherweise in drei verschiedenen Versionen auf den Markt kommen wird. Es ist zu vermuten, dass es sich hierbei entweder um regional unterschiedliche Varianten handelt, oder aber nach internem Speicher und Arbeitsspeicher unterschieden wird. Als Startup, das die Geräte weiterhin nur in kleinen Kontingenten über das Invite-System an die Kunden ausliefert, kann man sich den Launch mehrerer verschiedener Geräte wirtschaftlich gar nicht leisten; beim OnePlus One gab es selbst bei der deutlich günstigeren 16 GB-Version zu Beginn starke Verzögerungen.

Quelle: Business Insider, Bluetooth Zertifizierung, GFXBench via Phone Arena (1), (2)

OnePlus One bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung