OnePlus 5: Foto zeigt Prototyp mit Dual-Kamera, technische Daten durch AnTuTu enthüllt

Peter Hryciuk 1

Der neue Flaggschiff-Killer OnePlus 5 zeigt sich auf einem ersten Foto von der Rückseite und enthüllt damit zumindest in Teilen das überarbeitete Design. Die Benchmark-Spezialisten von AnTuTu legen aber noch eins drauf und schieben die technischen Daten nach.

OnePlus 3: Soft-Gold-Version im Unboxing.

OnePlus 5 kommt mit herausstehender Dual-Kamera

Einige Dinge ändern sich wohl nie. Das gilt auch für OnePlus und damit meinen wir nicht die unzähligen Versprechungen, die in den letzten Jahren gemacht und nicht gehalten wurden, oder die mittelmäßige Update-Politik, sondern die Hauptkamera, die auf der Rückseite immer etwas hervorsteht – so auch beim OnePlus 5. Auf einem ersten Foto ist der kommende Flaggschiff-Killer OnePlus 5 mit Dual-Kamera und einem leicht überarbeiteten Design als Prototyp zu sehen. Alles ist etwas rundlicher geworden im Vergleich zum direkten Vorgänger OnePlus 3t, das Smartphone wirkt durch die längliche Kamera zudem schmaler.

Das nun geleakte Foto soll aber einen Prototypen des OnePlus 5 zeigen, der nicht dem finalen Design entsprechen soll. OnePlus soll sich im Laufe der Entwicklung gegen dieses Aussehen entschieden haben, könnte aber natürlich trotzdem die Dual-Kamera mit dem Dual-Tone-LED-Blitz verbauen, den wir bei den bisherigen Modellen noch nicht zur Verfügung hatten. Die optischen Unterschiede waren OnePlus wohl einfach zu gering, um ein neues Smartphone rechtfertigen zu können. Unklar ist, wie groß der Unterschied beim finalen Modell dann wirklich sein wird. Das Design zwischen dem Galaxy S7 und Galaxy S8 hat sich drastisch verändert, wodurch der Vorgänger aktuell zu extrem günstigen Preisen verkauft wird:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 6T: Die Flaggschiff-Killer von OnePlus im Rückblick.

AnTuTu enthüllt technische Daten des OnePlus 5

Sehr interessant sind hingegen die technischen Daten, die AnTuTu im Benchmark des OnePlus 5 ausgelesen hat. Die Auflösung des Displays wird sich wohl auch beim neuen Modell nicht verändern. Das OnePlus A5000, so die Modellbezeichnung, kommt mit einem Full-HD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln und damit auch weiterhin mit einem 16:9-Seitenverhältnis. Die anderen Spezifikationen wurden bereits spekuliert oder sind selbstverständlich.

Das OnePlus 5 besitzt also einen Snapdragon-835-Prozessor, 6 GB RAM und mindestens 64 GB internen Speicher. Sowohl an der Front als auch auf der Rückseite soll es 16-MP-Kameras geben. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Android 7.1.1 Nougat zum Einsatz. OnePlus wird natürlich wieder einen sehr günstigen Preis anvisieren und sich so gut im Markt positionieren – wobei AndroidAuthority behauptet, dass der Preis ordentlich steigen soll im Vergleich zum OnePlus 3t. Stolze 650 US-Dollar, etwa 585 Euro, soll OnePlus dafür verlangen. Wir bleiben beim angegebenen Preis aber skeptisch.

Quelle: weibo via androidauthority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung