OnePlus 5 mit Audioproblemen: Falscher Stereosound bei Videoaufnahmen

Simon Stich 5

Stereo mal anders: Nutzer des OnePlus 5 berichten, dass die Audiokanäle bei Videoaufnahmen im Landscape-Modus manchmal vertauscht sind – je nachdem, wie das Smartphone gehalten wird. Auch bei unserem Testgerät konnten wir den Fehler nachvollziehen.

OnePlus 5 mit Audioproblemen: Falscher Stereosound bei Videoaufnahmen

Nach den Schummeleien bei Benchmark-Ergebnissen und dem vermeintlich optischen Zoom, der dann doch teilweise digital arbeitet, steht OnePlus vor dem nächsten Problem. Einem Nutzer von Reddit ist aufgefallen, dass der Ton bei Videos, die im Landscape-Modus aufgenommen wurden, falsch abgespielt wird. Das Problem tritt aber nicht immer auf, sondern nur bei einer bestimmten Smartphone-Orientierung. Hier das Originalvideo von Redditnutzer opperdwerg:

Stereosound wird umgekehrt

Dem Bericht bei Reddit zufolge werden die Audiokanäle vertauscht, wenn das OnePlus 5 bei der Videoaufnahme den Kopfhöreranschluss auf der rechten Seite hat. Andere Nutzer des Geräts haben den kuriosen Bug ebenfalls bestätigt. Bei unserem Test des OnePlus 5 waren uns die vertauschten Kanäle entgangen, doch nach einer Überprüfung gerade eben können wir den Fehler bestätigen.

Insgesamt handelt es sich hierbei natürlich nur um ein kleines Problem, das in der Praxis kaum auffällt – eben nur dann, wenn der Stereosound wirkungsvoll eingesetzt wird. Dies könnte zum Beispiel bei einem von links nach rechts fahrenden Auto der Fall sein. Hier käme der Sound erst von rechts und dann von links.

Von OnePlus 5 gibt es bisher noch kein Statement zur Problematik. Die vertauschten Audiokanäle sind allem Anschein nach ein Software-Bug, der mit einer Aktualisierung aus der Welt geschafft werden könnte.

OnePlus 5 im Test.

Die „kleinen“ Probleme häufen sich

Der falsch abgespielte Stereosound ist das nächste Kapitel der kleinen Ungereimtheiten des OnePlus 5. Vor zwei Wochen kam heraus, dass der chinesische Hersteller die Benchmark-Ergebnisse künstlich in die Höhe treibt. Auch beim Vorgänger, dem OnePlus 3T, wurden Tricks angewandt, um ein auf dem Papier besseres Resultat zu bekommen.

Kurze Zeit später ging es um den Zoom der Dual-Kamera, der von OnePlus als „verlustfrei“ beworben wurde. Wirklich optisch ist nur ein Zoom um den Faktor 1,6. Die verbleibenden 0,4 werden über eine „SmartCapture Multiframe Technology“, also digital, bewerkstelligt.

Quelle: Reddit via Phandroid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung