OnePlus 5: Neue E-Mail-Leaks verraten Releasedatum

Simon Stich

Wann kommt das OnePlus 5? Wenn wir den neuesten Leaks trauen dürfen, dauert es nicht mehr allzu lange. OnePlus selbst hält sich aber nach wie vor bedeckt.

Früheren Gerüchten zufolge soll das OnePlus 5 Ende Juni in den Handel kommen. Nun ist eine interne E-Mail an die Öffentlichkeit geraten, in denen schon vom 15. Juni die Rede ist. An diesem Tag soll das neue Flaggschiff offiziell vorgestellt werden. Eine Vorabpräsentation in den nächsten Tagen oder Wochen scheint ebenfalls möglich.

OnePlus 3T: Schnelllade-Technik „Dash Charge“.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Neue Farbe: So schön sieht das OnePlus 5 in Soft Gold aus

Leaks zur Koordination von PR-Maßnahmen

In der jetzt aufgetauchten E-Mail geht es um PR-Maßnahmen zum OnePlus 5 beziehungsweise um eine bessere Koordination eben dieser. Der Hersteller selbst hat offiziell noch kein konkretes Datum genannt. Auch zu einem Launch-Event wurden noch keine Einladungen verschickt. Sollten sich die neuen Leaks bewahrheiten, ist das OnePlus 5 schon in gut zwei Wochen erhältlich – ab Donnerstag, den 15. Juni.

Welcher SoC zum Einsatz kommen wird, ist ausnahmsweise jetzt schon klar. OnePlus hat vor wenigen Tagen bestätigt, dass im OnePlus 5 der Snapdragon 835 verbaut ist. In einem Posting des CEOs Pete Lau im OnePlus-Forum wurde zudem schon auf Optimierungen in Sachen Software und Hardware eingegangen.

Demnach hat der Hersteller unter anderem eine neue Funktion bei OxygenOS implementiert, mit der das Performance-Management verbessert wird. Für uns Nutzer bedeutet das, dass Apps schneller starten. Auch an der Verbesserung der Display-Reaktionszeit bei Touch-Eingaben hat OnePlus gearbeitet. Zudem soll die ohnehin schon schnelle Ladetechnologie „Dash Charge“ nochmals verbessert worden sein: Trotz des größeren Akkus im OnePlus 5 wird das Flaggschiff 25 Prozent weniger Zeit zum Laden brauchen, heißt es.

OnePlus 5 mit bis zu 8 GB RAM?

Was die weitere Hardware angeht gibt es bisher nur Gerüchte. Angeblich sollen zwei Varianten auf den Markt kommen, die mit 6 GB und 8 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sind. Beim Flash-Speicher sollen 64 GB und 128 GB angeboten werden. Wie bei OnePlus üblich wird es wohl keine Möglichkeit zur Speichererweiterung geben.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist davon auszugehen, dass eine vertikale Dualkamera ebenfalls zum Einsatz kommen wird. Laut GSM Arena sollen beide in 12 MP auflösen und Videos in bis zu 2160p bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen können. Das 5,5“-AMOLED-Display soll aus 1.440 x 2.560 Bildpunkten bestehen. Wirklich mehr wissen wir dann aber erst in zwei Wochen, wenn das OnePlus 5 hoffentlich offiziell vorgestellt wird.

Quelle: BGROnePlus-Forum, GSM Arena, Artikelbild zeigt OnePlus 3T

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung