Speed-Test: OnePlus 5 lässt HTC U11 und Galaxy S8 keine Chance

Rafael Thiel 4

Wie schnell ist das neue OnePlus 5? Können die Konkurrenzmodelle der etablierten Hersteller mithalten? Ein Test vor laufender Kamera soll diese Fragen beantworten – mit einem eindeutigen Gewinner. 

Speed-Test: OnePlus 5 lässt HTC U11 und Galaxy S8 keine Chance
Bildquelle: Jerome Ortega @YouTube.

Auf seinem YouTube-Kanal hat sich Jerome Ortega das OnePlus 5 geschnappt und dem HTC U11 sowie dem Samsung Galaxy S8 für einen Speed-Test gegenübergestellt. Darin startet er in festgelegter Reihenfolge nacheinander Apps und misst, wie lange jedes Modell braucht, um einmal alle Anwendungen zu laden. Licht, Kamera, Action:

Die ausgewählten Smartphones teilen sich allesamt einen Snapdragon 835 von Qualcomm, wobei sich die Taktung marginal unterscheidet: Das Galaxy S8 taktet nur auf bis zu 2,35 GHz, während HTC und OnePlus bis zu 2,45 GHz erlauben. Zudem besitzt das OnePlus 5 mit 8 GB einen doppelt so großen Arbeitsspeicher wie die beiden anderen Modelle. Dementsprechend sind die Hardware-Voraussetzungen nicht ganz einheitlich, aber zumindest ähnlich genug, dass ein solcher Test nicht komplett sinnfrei ist.

OnePlus 5 lässt der Konkurrenz keine Chance

Dennoch hat sich der Gewinner bereits abgezeichnet. Denn mit einem größeren Arbeitsspeicher und einer höheren Taktung geht das OnePlus 5 als Sieger dieses Speed-Tests hervor. Das OnePlus-Smartphone ist in der Lage, die meisten Apps nahezu beim Tippen sofort geladen zu öffnen. Im Kontext des geringeren Verkaufspreises, verglichen mit den anderen beiden Geräten, ist das durchaus beeindruckend.

Dahinter folgt das HTC U11, das beileibe keine schlechte Figur macht. Es ist immer noch flott unterwegs und hinkt dem OnePlus 5 nur um wenige Sekunden hinterher. Auf dem letzten Platz, durchaus abgeschlagen, verweilt das Galaxy S8. Das Samsung-Flaggschiff braucht beinahe eine halbe Minute länger als das OnePlus 5 für den gesamten Testdurchlauf. Damit muss sich Samsung einmal mehr mit der Kritik auseinandersetzen, die eigene Software unzureichend an die Hardware anzupassen. Hingegen glänzt OnePlus mit einer Stock-nahen Interpretation Androids, die sich nicht nur in Optik, sondern auch Geschwindigkeit bezahlt macht.

Zum Schluss sei noch darauf hingewiesen, dass das Galaxy S8, das in Europa erhältlich ist, auf einem Exynos-Chip basiert. Der Snapdragon 835 kommt nur in der US-Version zum Einsatz. Dem Vernehmen nach ist die Ausführung mit dem Exynos 8895 einen Ticken flotter unterwegs, wäre also nicht ganz so abgeschlagen gewesen im obigen Speed-Test – wenn auch vermutlich weiterhin langsamer als das HTC U11 und das OnePlus 5.

Quelle: Jerome Ortega @YouTube

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung