OnePlus 6: Dieses Feature macht selbst das Galaxy S9 neidisch

Kaan Gürayer 3

OnePlus beschreitet unkonventionelle Wege: Statt die Gerüchteküche weiter spekulieren zu lassen, hat der chinesische Hersteller kurzerhand die Hardware des OnePlus 6 verraten. Vor allem in einem Ausstattungsmerkmal ist das neue Android-Smartphone der Konkurrenz rund um Galaxy S9 und Co. überlegen. 

OnePlus 6: Dieses Feature macht selbst das Galaxy S9 neidisch
Bildquelle: GIGA.

Nur noch wenige Wochen bis zur offiziellen Vorstellung des OnePlus 6. Noch im zweiten Quartal, so Firmenchef Pete Lau in einem kürzlich geführten Interview, soll das neue Smartphone-Flaggschiff präsentiert werden. Wer nun aber glaubt, das emsige Startup würde bis zur Vorstellung die Füße auf den Tisch legen und die Gerüchteküche munter spekulieren lassen, irrt gewaltig.

OnePlus 6: Doppelt so viel RAM wie im Galaxy S9

Im hauseigenen Forum hat der Hersteller jetzt einige Ausstattungsdetails des OnePlus 6 bekannt gegeben. Demnach soll das Smartphone vom Snapdragon 845 angetrieben werden und damit Qualcomms neuesten Hochleistungschip an Bord haben. Beim Daten- und Arbeitsspeicher lässt sich OnePlus nicht bitten: Stolze 256 GB stehen im OnePlus 6 für Nutzerdaten bereit, während bis zu 8 GB RAM für eine flüssige Performance auch bei mehreren im Hintergrund geöffneten Apps sorgen sollen. Zum Vergleich: Das Galaxy S9 besitzt 4 GB Arbeitsspeicher und kommt im RAM-Vergleich „nur“ auf die Hälfte. Bereits im Benchmark konnte das OnePlus das Samsung-Smartphone übertrumpfen.

Dass OnePlus explizit davon spricht, dass das OnePlus 6 mit „bis zu“ 8 GB RAM ausgestattet sein wird, legt natürlich den Schluss nahe, dass das neue Top-Smartphone erneut in mehreren Varianten erhältlich sein wird. Bereits der Vorgänger OnePlus 5T war in Varianten mit 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher erhältlich.

Das OnePlus 5T ist erst wenige Monate alt und noch immer eine Empfehlung wert, wie unser Hands-On-Video zeigt:

OnePlus 5T: Erster Eindruck zum Vollbild-Smartphone.

OnePlus 6: Preis noch ein Geheimnis

Während man bei OnePlus munter über die Ausstattung des neuen OnePlus 6 spricht, schweigt man hingegen über die Preisgestaltung. Was der neueste Abkömmling der einst „Flaggschiff-Killer“ genannten Smartphone-Reihe kosten wird, wurde von offizieller Seite bislang nicht verraten. Zumindest in China sind nun aber angebliche Preise an die Öffentlichkeit geraten: Umgerechnet 426 Euro soll die kleinste Variante mit 64 GB Speicher kosten, das Modell mit 128 GB Speicher 490 Euro und die Top-Ausführung mit 256 GB Speicher dann schon 568 Euro.

Wie das OnePlus 6 aussehen könnte, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
OnePlus 6: So schön könnte das neue Top-Smartphone aussehen.

In Europa und speziell Deutschland wird der Preis aufgrund von Einfuhrkosten, GEMA-Gebühren und anderen Abgaben erwartungsgemäß höher liegen. Auch das OnePlus 6 dürfte den Trend seiner Vorgänger fortsetzen und wieder ein Stückchen teurer als das Vorjahresmodell werden.

Quelle: OnePlus-Forum, GizmoChina

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung