OnePlus 6 im Reparatur-Check: Dieses Ergebnis enttäuscht

Kaan Gürayer

Kurz nicht aufgepasst – schon landet das teure Smartphone kopfüber auf dem harten Betonboden. Wie gut sich ein Mobiltelefon im Anschluss reparieren lässt, testen die Profis von iFixit in ihren berühmt-berüchtigten Teardowns. Beim neuen OnePlus 6 fällt das Ergebnis enttäuschend aus. 

OnePlus 6 im Hands-On.

Vor rund einer Woche wurde das OnePlus 6 in London vorgestellt (Hands-On-Video) und muss sich bereits den prüfenden Blicken von iFixit unterziehen. Die Reparatur-Spezialisten haben das neue Top-Smartphone aus dem Hause OnePlus komplett auseinandergenommen, um die alles entscheidende Frage zu beantworten: Wie gut lässt sich das OnePlus 6 im Fall der Fälle reparieren?

Die Antwort fällt buchstäblich mittelmäßig aus: Lediglich 5/10 hat das OnePlus 6 im Reparatur-Test erhalten. Damit schneidet das Gerät schlechter als der Vorgänger ab: Im Juni 2017 konnte das OnePlus 5 noch einen Score von 7/10 Punkten ergattern. Das OnePlus 5T wurde von iFixit nicht getestet.

OnePlus 6: Licht und Schatten bei der Reparatur

Lobende Worte finden die Tester unter anderem für die Positionierung des Akkus, der sofort nach dem Öffnen des OnePlus 6 zugänglich und nur leicht angeklebt ist. Ein Lasche ermöglicht außerdem das problemlose Entfernen der Batterie. Darüber hinaus, so iFixit weiter, seien viele Bauteile modular aufgebaut und können einfach ausgetauscht werden.

Auf Kritik stößt hingegen die Art und Weise, wie das Display verbaut wurde. Laut iFixit sei es offensichtlich, dass ein leichter Displaytausch nicht die höchste Priorität bei der Bauweise des OnePlus 6 hatte – obwohl derartige Reparaturen zu den häufigsten Schadensfällen gehören. Außerdem berge die Verwendung von Glas als Gehäusematerial ein größeres Risiko für Brüche. Dass das OnePlus 6 trotz Glasgehäuse kein Wireless Charging mitbringt, wird ebenfalls moniert.

Was wir uns vom Nachfolger des OnePlus 6 wünschen, seht ihr hier:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
OnePlus 6: 7 Dinge, die das Smartphone besser gemacht hätten.

Reparatur-Test: iPhone X schlägt die Android-Konkurrenz

Trotz des Rückgangs im Vergleich zum Vorgänger lässt das OnePlus 6 noch immer einfacher reparieren als viele Konkurrenz-Smartphones im Android-Lager. Das Galaxy S9 und Huawei P20 Pro konnten im gleichen Reparatur-Test lediglich 4/10 Punkten erreichen. Etwas besser schneidet hingegen das iPhone X ab mit 6/10 Punkten.

Wie wichtig ist euch die leichte Reparierbarkeit eines Smartphones? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Quelle: iFixit

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung