Komplett randlos: Foto soll das OnePlus 7 ohne Notch zeigen

Peter Hryciuk 3

Obwohl das OnePlus 6T gerade erst auf den Markt gekommen ist, kündigt sich mit dem OnePlus 7 schon ein spannender Nachfolger an. Das nun aufgetauchte Foto verspricht ein komplett neues Design des Smartphones.

Komplett randlos: Foto soll das OnePlus 7 ohne Notch zeigen
Bildquelle: GIGA.

OnePlus 7: Randlos-Smartphone durch Slider-Mechanismus?

OnePlus will sich beim kommenden Smartphone an einem neuen Design versuchen. Ein nun aufgetauchtes Foto soll den Prototypen des OnePlus 7 zeigen und rechts daneben das OnePlus 6T – berichtet PhoneArena mit Bezug auf @SlashLeaks. Durch das Gehäuse aus Kunststoff, dass die Ränder um das Display dünner aussehen lässt, als sie tatsächlich sind, werden aber noch weitere Details enthüllt.

Während das OnePlus 6T noch mit einem komplett flachen Display ausgestattet ist, wird das Glas des OnePlus 7 zu den Seiten hin etwas abgerundet. Es dürfte sich dabei aber nicht um ein Edge-Display handeln, wie man es von Samsung-Smartphones kennt, sondern eher um 2.5D-Glas. Dadurch wirkt das Smartphone deutlich kompakter – wobei man nicht abschätzen kann, wie viel Rahmen das Gehäuse aus Kunststoff verbirgt. Der Powerbutton an der rechten Seite steht schon recht weit heraus. Da könnte also schon noch ein Rand zu sehen sein.

Was außerdem auffällt: Der Bereich über dem Display ist beim Gehäuse aus Kunststoff ausgeschnitten. Es wird also vermutet, dass das OnePlus 7 mit einem Slider-Mechanismus ausgestattet sein wird – genau wie das Oppo Find X. Beide Smartphone-Hersteller gehören zu BBK Electronics. OnePlus bekommt meist die Designs zur Verfügung gestellt, die Oppo schon in Smartphones verwendet hat. OnePlus würde sich damit vom Notch im Display verabschieden.

Die Geschichte der OnePlus-Smartphones:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 7 Pro: Die Flaggschiff-Smartphones von OnePlus im Rückblick.

OnePlus 6T bei Amazon kaufen *

OnePlus 7: Die Nachteile eines Slider-Smartphones

Auch wenn Slider-Smartphones mit dem randlosen Design sehr gut aussehen, besitzen sie einige Nachteile. So sind die Smartphones meist nicht stabil gebaut. Im Härtetest hat das Oppo Find X komplett versagt. Die Geräte unterstützten zudem kein Wireless Charging und sind auch nicht wasserdicht. Der größte Nachteil liegt aber im Mechanismus selbst. Ein bewegliches Teil in einem Smartphone geht irgendwann kaputt und läuft nicht mehr so geschmeidig. Schmutz kann zudem eindringen und den Slider-Mechanismus beschädigen. Zum Marktstart funktioniert alles noch, später womöglich nicht mehr so gut. Außerdem dürfte der Preis durch dieses Design weiter steigen. Das Oppo Find X wurde für 999 Euro in Europa eingeführt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung