OnePlus 7 Pro geleakt: Fotos zeigen das Premium-Smartphone in neuem Design

Peter Hryciuk 1

Das OnePlus 7 wird es laut neuesten Informationen nicht nur in verschiedenen Speichervarianten geben, sondern auch als Pro- und 5G-Modell. Das OnePlus 7 Pro soll dabei mit Premium-Smartphones wie dem Samsung Galaxy S10 Plus und Huawei P30 Pro konkurrieren. GIGA analysiert, ob das klappen könnte.

OnePlus 7 Pro geleakt: Fotos zeigen das Premium-Smartphone in neuem Design
Bildquelle: GIGA - OnePlus 6T.

OnePlus 7 Pro: Fotos zeigen neues High-End-Smartphone

Gleich zwei Fotos sollen das kommende Smartphone OnePlus 7 Pro zeigen. Neben dem vermutlich günstigeren OnePlus 7 soll dieses Pro-Modell insbesondere optisch in den Fokus rücken – berichtet GSMArena. Ähnlich wie das Samsung Galaxy S10 Plus oder Huawei P30 Pro springt OnePlus auf den Trend mit einem Dual-Edge-Display auf. Sowohl die rechte als auch linke Seite des riesigen OLED-Bildschirms ist an den Seiten abgerundet. Das schafft ein sehr modernes und kompaktes Design. Im Gegensatz zur Konkurrenz verzichtet OnePlus auf ein Loch oder einen Notch im Display. Stattdessen soll die Frontkamera herausfahren und sich nur zeigen, wenn man sie benötigt:

Praktischerweise wurde auch ein Foto von den technischen Daten des OnePlus 7 Pro aufgenommen. Das Display soll eine Diagonale von 6,67 Zoll besitzen. Im Vergleich dazu: Das OnePlus 6T kommt auf eine Bildschirmdiagonale von 6,41 Zoll. Durch das fast randlose Design dürfte das OnePlus 7 Pro aber kaum größer ausfallen. Auf dem Bild wird zudem der Name „OnePlus 7 Pro“ bestätigt sowie das Android-9-Betriebssystem.

OnePlus 7 Pro mit Triple-Kamera

OnePlus will in der neuen Generation die Bildqualität der verbauten Kamera verbessern, um mit der High-End-Konkurrenz mithalten zu können. Dazu setzt das Unternehmen wohl auf eine 48-MP-Triple-Kamera. Diese kennen wir beispielsweise aus dem Xiaomi Mi 9, wobei die Auflösung des zweiten und dritten Sensors bei OnePlus etwas geringer ausfällt. Es lässt sich aktuell schwer sagen, wie gut die Triple-Kamera von OnePlus wirklich sein wird. Der 48-MP-Sensor wird auch gerne in Mittelklasse-Smartphones wie dem Huawei P30 Lite verbaut. Im Endeffekt muss die Software gut sein, damit die Fotos gelingen.

So schön soll das OnePlus 7 aussehen:

Bilderstrecke starten
17 Bilder
OnePlus 7 mit Pop-Up-Kamera: So könnte Smartphone-Flaggschiff aussehen.

OnePlus 6T bei Amazon kaufen *

OnePlus 7 Pro: Premium-Smartphone mit hohem Preis?

Statt ein einziges OnePlus-7-Smartphone anzubieten, will das chinesische Unternehmen im Jahre 2019 wohl einen neuen Weg einschlagen. Insgesamt drei Modelle soll es geben. Das OnePlus 7 dürfte etwas günstiger werden, um die bisherigen Kunden zufriedenzustellen, die nicht jedes Jahr mehr Geld auf den Tisch legen wollen. Das OnePlus 7 Pro dürfte sich an anspruchsvollere Kunden richten, die etwas mehr erwarten aber nicht den hohen Preis eines Samsung Galaxy S10 Plus zahlen wollen. Mit dem 5G-Modell wird OnePlus zudem die Zukunft greifbar und bezahlbar machen. Bereits im Mai 2019 soll die Vorstellung der OnePlus-7-Modelle stattfinden. Die Aufteilung in mehrere Smartphones könnte wie bei Samsung, Apple und Huawei durchaus zum Erfolg führen – oder was denkt ihr?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung