OnePlus 7 (Pro): Vorstellungstermin steht fest – so ist das Top-Smartphone ausgestattet

Simon Stich

In wenigen Wochen schon wird das neue OnePlus 7 offiziell vorgestellt – erstmals mit einer aufgebohrten Pro-Version. Jetzt steht auch das genaue Datum der Präsentation fest. Zur Ausstattung und zum Design des Top-Smartphones aus China gibt es ebenfalls neue Infos.

OnePlus 7 (Pro): Vorstellungstermin steht fest – so ist das Top-Smartphone ausgestattet

OnePlus 7 (Pro): Vorstellung am 14. Mai in London

OnePlus möchte die nächste Generation seines Smartphones am 14. Mai der Öffentlichkeit präsentieren. Dazu lädt das Unternehmen gleich zu vier verschiedenen Launch-Events ein, die in London, New York, Bangalore (Indien) und Peking stattfinden. Wie schon zuvor gibt es auch in diesem Jahr Frühbucher-Tickets, die für das London-Event mit 18 Euro zu Buche schlagen. In der Ankündigung weist der Hersteller darauf hin, dass Tickets beim letzten Event schon nach 10 Stunden ausverkauft waren. Wer sich das OnePlus 7 und OnePlus 7 Pro direkt vor Ort anschauen möchte, der sollte sich also beeilen. Ein Livestream bei YouTube, Twitter und Facebook wird zusätzlich angeboten.

Passend zur Bekanntgabe der Präsentation hat OnePlus auch gleich ein kurzes Video veröffentlicht, in dem das neue Top-Handy zumindest teilweise zu sehen ist:

OnePlus 7: Erstes Teaser-Video zeigt neues Top-Smartphone.

Auch wenn der Teaser gerade mal 11 Sekunden „lang“ ist, so ergeben sich dennoch ein paar neue Erkenntnisse – und ein paar neue Fragen. Ein leicht abgerundetes 2,5D-Glas ist zu erkennen. Hierbei könnte es sich um das Standardmodell handeln. Nur beim Pro-Modell des OnePlus 7 könnte der Hersteller auf ein Edge-Display setzen, das über die seitlichen Ränder hinausläuft. Berichten zufolge hat sich OnePlus gerade bei der Pro-Variante für ein besonders starkes Display entschieden, das eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz besitzt.

OnePlus 7: Das erwartet uns

Mit dem genauen Datum der Präsentation sind bei Twitter auch neue Berichte zur Ausstattung der beiden OnePlus-Modelle aufgetaucht, schreibt Caschys Blog. Demnach wird die Standardausführung auf ein Display mit einer Diagonale von 6,4 Zoll kommen und mit 2.340 x 1.080 Pixel auflösen. Rückwärtig ist eine doppelte Kamera verbaut, die mit 48 MP beziehungsweise 5 MP auflöst. Es wird spekuliert, dass der Hersteller auf Pixel-Binning setzt, um mehr Details einzufangen und um Rauschen zu minimieren. Sollte sich das bestätigen, verringert sich die maximale Auflösung entsprechend.

Beim Design könnte sich OnePlus erstmals für Farbverläufe auf der Rückseite entscheiden. Ein erstes offizielles Teaser-Bild lässt eigentlich keinen anderen Schluss zu:

Als Prozessor kommt der Snapdragon 855 zum Einsatz, dem in einer Variante 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Festspeicher zur Verfügung stehen, während die zweite Variante auf 8 GB RAM und 256 GB Datenspeicher kommt. Der Akku leistet 3.700 mAh und wird mit 20 Watt wieder aufgeladen.

Nur OnePlus 7 Pro mit Pop-up-Kamera

Das OnePlus 7 Pro soll auf 6,7 Zoll in der Displaydiagonale kommen und mit 3.120 x 1.440 Pixel auflösen. Statt auf zwei Kameras setzt OnePlus hier auf eine Triple-Kamera, die ebenfalls mit bis zu 48 MP auflösen soll. Die beiden weiteren Linsen kommen wohl auf 16 MP (Ultraweitwinkel mit 117 Grad) und 8 MP (Teleobjektiv mit Dreifach-Zoom). Vorne ist eine Pop-up-Kamera verbaut, die bei Bedarf aus dem Handy herausfährt.

Neben der Kombination aus 6 GB RAM / 128 GB Speicher und 8 GB RAM / 256 GB Speicher soll es noch eine stärkere Variante geben, die 12 GB Arbeitsspeicher und 256 GB Festspeicher bietet. Der Akku kommt wohl auf 4.000 mAh und wird mit bis zu 30 Watt schnell wieder aufgeladen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung