Auch wenn weiterhin nicht alle OnePlus One-Interessierten in den Genuss des „Flaggschiff-Killers“ gekommen sind, soll sich der Nachfolger bereits in der Entwicklung befinden. Das berichtet zumindest der Tech-Insider @evleaks.

OnePlus One: Smash the Past.
OnePlus One: Smash the Past (01:25)

Originalmeldung vom 11. Juni: Nach dem fleischigen Codenamen „Bacon“ für das erste OnePlus One soll der Sequel des Geräts dann doch lieber vegetarisch oder auch vegan sein: „Lettuce“ (also Salat) ist den aktuellen Gerüchten zufolge der interne Name des zweiten Geräts.

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
OnePlus One: Wallpaper des „Flaggschiff-Killers“ veröffentlicht

OnePlus One-Nachfolger: Wieder nur ein Fake?

Weitere Informationen sind bisher nicht bekannt, jedoch bleibt abzuwarten, ob sich @evleaks hier nicht erneut auf die falsche Fährte gelockt wurde: Bereits vor ein paar Tagen veröffentlichte er einen Screenshot der Homepage, auf welchem der vermeintliche Reiter für ein Tablet zu sehen war.

Später stellte sich heraus, dass es sich um ein Fake handelte. Eine Entwicklung der zweiten Version scheint jedoch insofern nicht unrealistisch zu sein, als dass Smartphones und andere technischen Errungenschaften doch eine relativ lange Entwicklungsphase mit sich bringen.

Update: Schon wieder ein Fake?

Die Kollegen der Android Police haben bei den Entwicklern der Cyanogen Mod für das Oppo N1 sowie OnePlus One nachgefragt, was an den Gerüchten dran ist. Auch hier scheint es sich um einen Fake zu handeln:

„Wir konzentrieren uns derzeit auf die Arbeit an den Versionen für das OnePlus One und Oppo N1. Wir können nicht sagen, woher evleaks diesen Tipp bekommen hat. Uns liegen keine Informationen zu einem „Kopfsalat“-Smartphone vor.“

- Cyanogen Inc

Das könnte aber auch einfach nur heißen, dass sich das Nachfolger-OnePlus One in den ersten Entwicklungs- oder Planungsphasen befindet und deshalb noch keine Android-Version für die zweite Version benötigt wird.

via phandroid, Quelle: evleaks