OnePlus One: Akku in der Hosentasche explodiert

Rafael Thiel 25

Smartphones sind mittlerweile zu Alltagsgegenständen aufgestiegen, demzufolge sollten sie eigentlich keine Gefahr für den Benutzer darstellen. Nicht so in diesem Fall: Ein Besitzer eines OnePlus One berichtet im offiziellen Forum unter dem Namen MiYzu von einer Explosion seines Smartphones. Das Smartphone steckte lediglich in der Hosentasche als es sich ohne äußere Einwirkungen spontan entzündete. Der Besitzer trug leichte Verbrennungen davon. Mittlerweile hat OnePlus in einer offiziellen Stellungnahme reagiert und versprochen, sich der Sache anzunehmen.

OnePlus One: Akku in der Hosentasche explodiert

Mit immer mehr Performance geht auch ein zunehmender Energiebedarf mobiler Endgeräte einher. Diese Energie wird in der Regel vom Akku dosiert freigegeben. Wird die gespeicherte Energie jedoch vollständig auf einmal frei, kann es brenzlig werden: Das Forenmitglied MiYzu berichtet von einer spontanen Entzündung seines OnePlus One. So habe sich das Smartphone in seiner Hosentasche befunden als das Gerät in einer U-Bahnstation spontan Feuer fing und bei dem Besitzer leichte Verbrennungen verursachte.

oneplus-one-explodiert-2
oneplus-one-explodiert-3

Wie es zu diesem Unfall kommen konnte, ist bislang unklar. Da MiYzu beteuert, dass das Gerät weder starkem Druck noch einer hohen Umgebungstemperatur ausgesetzt war, könnte der Fehler auf einen Hardware-Defekt zurückzuführen sein. In einer offiziellen Stellungnahme entschuldigt sich OnePlus für diesen Vorfall, verspricht sich das besagte Modell genauer anzuschauen und etwaige Kosten zu übernehmen sowie den geschundenen Besitzer mit einem Austauschgerät auszustatten – HTC muss also nicht erneut als Retter in der Not auftreten, wie jüngst bei einem geplagten Besitzer eines angeschmorten Samsung Galaxy S4.

oneplus-one-explodiert-4
oneplus-one-explodiert-5

Eine denkbare Ursache für die Überhitzung des Akkus, wäre eine versehentlich über einen längeren Zeitraum aktive LED. Beim OnePlus One kann nämlich diese Taschenlampen-Funktion über eine Wischgeste auf dem ausgeschaltenen Display aktiviert werden. Nichtsdestotrotz sollte OnePlus den Vorfall genauer untersuchen. Wir gehen davon aus, dass es sich um einen Einzelfall handelt und nicht auf einen breiten Produktionsfehler zurückzuführen ist – zumal OnePlus mit Lithium-Polymer-Akkus ob ihres festen Elektrolyten bereits robustere Akkumulatoren verbaut als in vielen anderen Smartphones zu finden sind – denn oftmals setzen Hersteller noch auf Lithium-Ionen-Akkus.

Quelle: OnePlus One Forum [via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung