Bis das OnePlus One in größeren Mengen in den Verkauf geht, müssen wir uns noch bis Juni gedulden. Die Website IT168 hatte jedoch schon jetzt die Möglichkeit, sich ein erstes Exemplar des neuen Smartphones zu kaufen und in seine Einzelteile zu zerlegen.

Mittlerweile kann das OnePlus One direkt bei OnePlus gekauft werden, allerdings wird bisweilen noch eine Einladung zwangsläufig vorausgesetzt. Die Jungs von der chinesischen Webseiten IT168 gehören zu einer der wenigen Glücklichen, die das Gerät bereits in Empfang nehmen konnten und es dann auch gleich einem Teardown unterzogen haben.

Wie die dazu veröffentlichten Fotos offenbaren, verbaut OnePlus die wichtigen Komponenten am oberen Ende des Geräts, während der Großteil des Gehäuses von dem 3100mAh großen Akku ausgefüllt wird. Der Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor, der nicht ersichtlich ist, befindet sich vermutlich unterhalb des RAM-Riegels.

OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
OnePlus One Teardown
Das OnePlus One wurde am 23. April der Öffentlichkeit vorgestellt und erfreute sich sofortiger Beliebtheit. Immerhin verfügt das gerade einmal 269 Euro teure Smartphone über aktuelle Spitzen-Ausstattung. So wird das OnePlus One von einem 2,5 GHz Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor mit 3 GB Arbeitsspeicher befeuert und besitzt ein 5,5-Zoll großes IPS-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln.

Außerdem gibt es eine rückseitige 13-Megapixel-Kamera und eine Frontkamera mit satten 5 Megapixeln. Der interne Akku lässt sich zwar nicht austauschen, doch mit einer Kapazität von 3.100 mAh sollte das Smartphone eine ausreichende Laufzeit erreichen. Zudem gibt es Dual-Band WiFi nach ac-Standard, Bluetooth 4.0, GPS und NFC. Das OnePlus One wiegt 162 Gramm und ist 152,9 x 75,9 x 8,9 mm groß.

Quelle: IT168 via: AndroidNext