OnePlus One: Kommt nach Deutschland & Österreich für unter 350 Euro

Kaan Gürayer 32

Es ist offiziell: Das OnePlus One wird nach Deutschland kommen. Via Google+ hat das chinesische Smartphone-Startup OnePlus den Marktstart für Deutschland als auch Österreich bestätigt. Am Preis für das CyanogenMod-Smartphone ändert sich nichts: Für unter 350 Euro soll es über die Ladentheken gehen. 

Am 23. April wird das OnePlus One vorgestellt werden. Das „perfekte Smartphone“, wie OnePlus-CEO Pete Lau durchaus selbstbewusst verkündet. Über den kommenden Europastart des Geräts samt Preis von unter 350 Euro haben wir bereits an anderer Stelle gesprochen. Aber Europa ist bekanntlich nicht gerade klein und kein einzelnes Land, auch wenn das manche unserer US-amerikanischen Freunde sicherlich anders sehen. Ob das OnePlus One also auch hierzulande in den Handel kommen würde, war bisher nicht konkret angesprochen worden – bis jetzt zumindest.

oneplus-one-deutschlandstart

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
OnePlus One: Wallpaper des „Flaggschiff-Killers“ veröffentlicht

Ziemlich ungewöhnlich, dass die Kunden eines einzelnen Landes direkt angesprochen werden – selbst wenn Deutschland als größter Mobilfunkmarkt Europas sicherlich das lohnendste Ziel der Europa-Expansion von OnePlus sein dürfte. Aber nicht nur in Deutschland wird das OnePlus One erscheinen, auch unsere österreichischen Nachbarn dürfen sich auf das Smartphone freuen. Im Land von Sissi, Kaiserschmarrn und Opernball (damit sollten alle Klischees bedient sein), bleibt es ebenfalls beim Preis von unter 350 Euro.

oneplus-one-oesterreichstart

Vor allem im Hinblick auf die verbaute Hardware ist der Preis eine Kampfansage an die Konkurrenz. So wird das OnePlus One offiziellen Angaben zufolge von einem 2,5 GHz schnellen Snapdragon 801-Prozessor (MSM8974AC) angetrieben werden, der auch im Samsung Galaxy S5 seinen Dienst verrichtet. Die 578 MHz schnelle Adreno 330 GPU sowie 3 GB RAM machen das Paket komplett. Das 5,5 Zoll in der Diagonale messende Full HD-Display, die 13 MP-Kamera mit Sony Exmor MX214-Sensor und ein 3.100 mAh mächtiger Akku gehören zu den weiteren Highlights des OnePlus One. Weitere Meldungen zu den technischen Details, der Software und Zubehör, könnt ihr in unserem Round-Up zum OnePlus One entdecken.

Um schnellst möglich viele Neukunden anzulocken, soll das OnePlus One laut Aussage des Herstellers sogar ohne Gewinn zum Selbstkostenpreis verkauft werden. Ein kleines Pseudo-Unboxing des One hat uns schon CyanogenMod-Entwickler Steve Kondik beschert. Aber ohne euch gleich enttäuschen zu wollen: Nur Steve Kondik kann das OnePlus One im Video sehen, wir hingegen nicht.

Was haltet ihr vom OnePlus One? Könnte euch das Smartphone mit seiner guten Ausstattung und dem günstigem Preis von etablierten Herstellern wie Samsung, HTC & Co. weglocken? Meinungen dazu bitte in die Kommentare.

Quelle: OnePlus @Google+ 1, 2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung