OnePlus One: OxygenOS steht zum Download bereit [Update: mit Video]

Kaan Gürayer 14

Es ist hier: OxygenOS ist endlich verfügbar. Die neue Custom-ROM für das OnePlus One basiert auf Android 5.0.2 Lollipop und bietet unter anderem verbesserte Schnelleinstellungen und tiefgreifende Personalisierungsoptionen. 

OnePlus One: OxygenOS steht zum Download bereit [Update: mit Video]
Update: Der bekannte YouTuber Marques Brownlee – besser bekannt als MKBHD – hat ein Hands-on-Video vom OygenOS erstellt, das einen detaillierten Einblick in die neue ROM ermöglicht.

Mit einer kleinen Verspätung, eigentlich hätte OxygenOS bereits Ende März veröffentlicht werden sollen, hat der chinesische Hersteller OnePlus jetzt das OxygenOS für die Besitzer des OnePlus One freigegeben. Die neue Software spiele, so die Entwickler bei der Ankündigung im hauseigenen Blog, eine „entscheidende Rolle“ in der Zukunft des OnePlus One. Ziel sei es, schnellere Updates auszuliefern, die auch eine bessere Integration von Diensten und Services bieten.

Nach dem Motto „weniger ist mehr“ bietet das OxygenOS auf Basis von Android 5.0.2 im Grunde Stock-Android, das mit einigen cleveren Zusatzfeatures ausgestattet wurde. Beispielsweise lassen sich die Schnelleinstellungen jetzt ändern – einzelne Toggle können in ihrer Position verschoben oder ganz ausgeblendet werden. Neu ist auch die Anpassbarkeit von Home- und Lockscreen. Einige der Gesten, die bereits in der Original-Software des OnePlus One Verwendung fanden, haben ebenso ihren Weg ins OxygenOS geschafft. Dazu gehört etwa „Double-Tap to wake“, mit der das Smartphone mit einer doppelten Berührung aufs Display angeschaltet werden kann oder auch Gesten, um vom ausgeschalteten Bildschirm direkt zur Kamera zu gelangen oder die Taschenlampe zu aktivieren. Die Möglichkeiten zur Anpassbarkeit des Home- und Lockscreens kehren ebenfalls wieder, genauso wie die Auswahl zwischen Hard- und Software-Keys zur Steuerung des Geräts.

Top-Features des OxygenOS

Wer sich OxygenOS auf seinem OnePlus One installieren möchte, für den hat das Unternehmen einen Installationsguide mit insgesamt sechs Stufen im OnePlus One-Forum eingestellt. Außerdem wird um die Installation einer Feedback-App (APK) gebeten, sodass die Entwickler auf Rückmeldungen, Probleme und vieles mehr schnell reagieren können. Einen Release-Termin für die CyanogenMod 12S, die ebenfalls verschoben wurde, gibt es hingegen noch nicht.

OnePlus One bei Amazon kaufen *

Quelle: OnePlus One-Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung