OnePlus One: OxygenOS-Update auf Android 5.1 erst mit OnePlus 2, CyanogenOS 12.1 in Kürze [Update]

Rafael Thiel 5

Das Update auf Android 5.1 Lollipop für das OnePlus One verzögert sich – zumindest für das unternehmenseigene OxygenOS. Einem Blogpost des Startups zufolge muss sich diesbezüglich aufgrund des kleinen Entwicklerteams bis zur Vorstellung des OnePlus Two geduldet werden. Allerdings befindet sich immerhin schon CyanogenOS in Version 12.1 in der finalen Zertifizierungsphase.

OnePlus One: OxygenOS-Update auf Android 5.1 erst mit OnePlus 2, CyanogenOS 12.1 in Kürze [Update]

Update 18. Juni: OnePlus hat ein Update auf die Version YNG1TAS2I3 veröffentlicht. Dieses läuft zwar immer noch unter Android 5.0 Lollipop, soll allerdings zumindest – endlich – die Probleme mit der Bluetooth-Verbindung sowie dem Touchscreen beheben. Wer nicht auf den Rollout als OTA-Aktualisierung warten möchte, kann auch manuell die entsprechende ZIP-Datei herunterladen. Diese ist allerdings knapp 566 MB groß; für Nutzer, die derzeit die Version YNG1TAS17L verwenden, gibt es alternativ auch eine deutlich schlankere Update-ZIP.

Nachdem OnePlus die Preise für sein OnePlus One (Test) nach einer zunächst befristeten Rabattaktion jetzt dauerhaft um 50 Euro gesenkt hat, folgte am gestrigen Abend die nächste Ankündigung: Ein Update auf Android 5.1 Lollipop ist unterwegs – allerdings lediglich für CyanogenOS. Eine Vorabversion der Software der eigentlich geschassten Cyanogen Inc. befindet sich derzeitig in der finalen Testphase. Das erst vor wenigen Monaten lancierte OxygenOS indes muss vorerst noch mit Android 5.0 auskommen.

OnePlus Two erscheint mit OxygenOS auf Android 5.1 Lollipop-Basis

Wie das Unternehmen im eigenen Forum kundtut, arbeite das zuständige Entwicklerteam momentan vorrangig an der Firmware des anstehenden OnePlus Two. Dadurch, so weiter, verzögere sich ein entsprechendes OxygenOS-Update auf die aktuelle Android-Iteration bis zum Release des neuen Flaggschiff-Smartphones. Die Vorstellung dieses wurde von Carl Pei, CEO des Startups, bereits für das dritte Quartal bestätigt.

In den Regeln eines laufenden Wettbewerbs von OnePlus wird außerdem idirekt impliziert, dass der Nachfolger des OnePlus One schon im Juli erscheinen könnte – Gewinner, denen eine Reise ins Hauptquartier des Unternehmens geschenkt wird, müssen nämlich noch im Juni ausreichend Zeit mitbringen, um in Hong Kong erstmals Hand an das neue Smartphone anlegen zu dürfen. Der Wettbewerb, bei dem ein kreatives Video produziert werden muss, endet übrigens am 15. Juni, die glücklichen Gewinner werden schon am Tag darauf bekannt gegeben.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 7 Pro: Die Flaggschiff-Smartphones von OnePlus im Rückblick.

Bugfix für Touchscreen-Probleme des OnePlus One wird verteilt

Allerdings werde es noch einen Bugfix für den Touchscreen des OnePlus One geben, versichert das Unternehmen. Dem Wortlaut im Foreneintrag zufolge konnten jedoch lediglich gewisse Nebeneffekte, wie eine verkürzte Akkulaufzeit, eliminiert werden – eine endgültige Lösung für das Problem steht allem Anschein noch aus. Im offiziellen CyanogenOS-Update, das auf Android 5.1 basieren wird, soll der Bugfix bereits eingepflegt sein. Das Oxygen OS soll derweil in einer entsprechend erweiterten Version auf der Webseite veröffentlicht werden; ein offizielles OTA-Update wird es demnach nicht geben.

Das OnePlus One ist infolge der Preissenkung ab 249 Euro zu haben. Wer zur 299 Euro teuren 64 GB-Variante greift, sichert sich aktuell ferner ein kostenloses Dropbox Pro-Abonnement.

Quelle: OnePlus Forum, Wettbewerbsregeln via Android Authority

OnePlus One bei Amazon *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung