OnePlus One: StyleSwap-Cover aus Holz und Bambus in Bildern, Details zum Kauf & Support in Europa

Andreas Floemer 26

Das chinesische StartUp OnePlus hat gestern mit dem OnePlus One sein erstes Smartphone enthüllt, das sich in Bezug auf die Ausstattung her nicht hinter aktuellen Topmodellen wie Galaxy S5 oder Xperia Z2 nicht verstecken muss, obwohl es nur maximal 299 Euro kosten wird. Wir haben gestern bereits allerhand Bildmaterial vom One zu Gesicht bekommen, jetzt gibt es Nachschlag, denn nun sind erste Fotos veröffentlicht worden, die das Gerät mit den schicken StyleSwap-Covern aus Holz und Bambus zeigen. 

OnePlus One: StyleSwap-Cover aus Holz und Bambus in Bildern, Details zum Kauf & Support in Europa

OnePlus wird für sein One austauschbare Rück-Cover anbieten – in mannigfaltigen Ausführungen wie Kevlar, Holz, Bambus und Jeans. Diese sogenannten StyleSwap-Cover werden allerdings erst später ins Angebot aufgenommen – wann genau, wurde bislang nicht erwähnt. Die chinesische Seite CNMO hat bereits ein paar Fotos von den Rückschalen aus Holz schießen können, und diese sehen durchaus interessant aus.

OnePlus-One-StyleSwap-cover-1057443
OnePlus-One-StyleSwap-covers-01

Die StyleSwap-Cover im Holz-Finish scheinen aus einer Art Echtholz-Furnier zu bestehen und gut verarbeitet zu sein. Wie zu erkennen ist, gibt es ein Cover aus Bambus, das mit dem weißen OnePlus One harmoniert und ein dunkleres Modell in Ebenholz-Optik.

OnePlus-One-StyleSwap-covers-03-1
OnePlus-One-StyleSwap-covers-04
OnePlus-One-StyleSwap-covers-07
OnePlus-One-StyleSwap-covers-08

Man erlangt den Eindruck, dass OnePlus sich bei diesen Covern von Motorolas Moto Maker hat inspirieren lassen. Mit dem Baukasten, der auch bald nach Europa kommen soll, kann man sein Moto X nach eigenen Vorstellungen gestalten – unter anderem lässt sich das Smartphone auch mit Rückseiten aus Holz und Bambus versehen. Wir freuen uns darüber, dass auch andere Hersteller seinen Kunden solche Möglichkeiten der Individualisierung gibt. Wir dürfen gespannt sein, wann OnePlus das Zubehör verkauft und wieviel dieses kosten soll. Wie viel würdet ihr maximal dafür ausgeben?

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Vom OnePlus One bis zum OnePlus 7 Pro: Die Flaggschiff-Smartphones von OnePlus im Rückblick.

OnePlus One in Europa kaufen – und was ist mit Support?

OnePlus hatte bereits vor der offiziellen Vorstellung seines günstigen High End-Smartphones bekannt gegeben, es unter anderem auch nach Deutschland und Österreich zu bringen. Damit die Vertriebswege und Lieferzeiten kurz und die Kosten nicht zu hoch werden, hat der Hersteller in Europa eigens Vertriebszentren eingerichtet, in denen die Geräte gelagert und von dort an Kunden verschickt werden. Auf diese Weise muss der Kunde nicht Wochenlang auf eine Lieferung aus China warten. Überdies umgeht OnePlus so, dass auf den Kaufpreis von 269 respektive 299 Euro nachträglich noch Zollgebühren und Steuern aufgeschlagen werden, sodass das Gerät teurer als angeboten wird.

OnePlus-One-invite-System-Einladungen
Bis auf Weiteres wird das OnePlus One nur per Einladung erhältlich sein

Was den Kunden-Support angeht, so könnten Kunden auf gewisse sprachliche Hürden stoßen, denn derzeit heißt es, dass der Telefon-Support nur auf Englisch – und höchstwahrscheinlich Chinesisch vonstatten geht. Allerdings werden zusätzlich eine Info-Datenbank (FAQ) sowie ein Kundenforum (ein deutschsprachiges Forum existiert bereits) eingerichtet, die bei grundlegenden Problemen helfen sollen. Ferner sollen die Vertriebs- zugleich als Servicezentren fungieren - wo diese sich allerdings befinden, hat der Hersteller noch nicht verraten.

Im Grunde sollte es angesichts der logistischen Lösungen keine größeren Hürden bei der Zustellung zu geben. Es ist allerdings auch zu hoffen, dass der Support ebenso gut funktioniert. Dies wird sich aber erst zeigen, sobald die ersten Geräte in den Händen der ersten Kunden sind.

Quelle: CNMO [via PhoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung