OnePlus One: Update auf Cyanogen OS 12 mit Android 5.0 Lollipop ist da

Tuan Le 9

Für das OnePlus One ist mit leichter Verzögerung das Update auf Android 5.0 Lollipop in Form von Cyanogen OS 12 erschienen. Die neue Software-Version kommt mit einer Reihe von für Lollipop typischen Neuerungen, darunter Verbesserungen in Sachen Performance und Akkulaufzeit sowie dem neuen Material Design. Von den Cyanogen-Entwicklern sind allerdings auch noch zusätzliche Features integriert worden.

OnePlus One: Update auf Cyanogen OS 12 mit Android 5.0 Lollipop ist da

Bei OnePlus stehen die Nutzer derzeit an einem Scheideweg: Mit dem Update auf Android 5.0.2 Lollipop müssen sich die Besitzer des OnePlus One entscheiden, ob sie auf die neue, unter anderem von ehemaligen Paranoid Android-Entwicklern erstellte Firmware umsteigen oder weiterhin die CyanogenMod - diese wird mittlerweile in der kommerziell genutzten Variante Cyanogen OS genannt -  verwenden möchten. Während das neue Oxygen OS bereits vor mehr als einer Woche zum Download bereitgestellt worden ist, hat sich der Release des Cyanogen OS 12 ein wenig verzögert. Ab sofort steht das Lollipop-Update aber auch für Fans der CyanogenMod zur Verfügung und wird ab sofort an alle Besitzer des OnePlus One verteilt.

Ein wenig gedulden müssen sich die Nutzer in hiesigen Gefilden möglicherweise noch, bis das Update auch sie erreicht. Erfahrungsgemäß verteilt OnePlus Aktualisierungen aber recht gleichmäßig, sodass regional unabhängig alle Besitzer des Smartphones in den kommenden Tagen versorgt werden sollten. Es gilt also, regelmäßig nach einer entsprechenden Benachrichtigung zum OTA-Update zu suchen, sofern man diese nicht ohnehin automatisch empfängt. Manuell lässt sich das Update noch nicht aktualisieren, auf der offiziellen Download-Webseite ist nach wie vor lediglich die aktuellste Nightly-Version zu finden. Auf Google+ kündigte eine Cyanogen-Mitarbeiterin jedoch bereits an, dass die Factory Images bald bereitgestellt werden sollen.

Cyanogen OS 12 mit dunklem Design & App Themer

CM12S-einstellungen-dunkel
CM12S-Schnelleinstellungen
CM12S-Version-Buildnummer

Über die Verbesserungen unter 5.0 Lollipop haben wir bereits ausführlich berichtet: Die CyanogenMod war aber schon immer dafür bekannt, die Nutzer noch mit weiteren Tweaks und Möglichkeiten zu belohnen. Am auffälligsten ist bei Cyanogen OS 12 vermutlich die integrierte Theme Engine sowie das optionale dunkle Design für Lollipop. Nicht wenige standen dem Wechsel von der dunklen Oberfläche unter Android 4.4 KitKat zur hellen Lollipop-Optik skeptisch gegenüber und Cyanogen räumt den Nutzern die Möglichkeit ein, wieder ein etwas dezent wirkenderes Farbschema zum Einsatz zu bringen.

Cm12S-homescreen
Cyanogenmod-cm12S-bootanimation
CyanogenMod-Header-new-Start

Im Zusammenspiel mit den neuen Material Design-Animationen dürfte die Nutzererfahrung deutlich verbessert werden. Wem das dunkle Design nicht gefällt, der kann auch weiterhin über die Theme Engine eigene Designs auswählen. Zudem gibt es in der neuen Version den so genannten App Themer: Dieser erlaubt sogar das Personalisieren spezifischer Apps.

CyanogenMod-Boxer

Ebenfalls neu eingeführt worden ist der E-Mail-Client Boxer, der in der Premium-Version unter Cyanogen OS 12 zum Standard wird. Mit einem schicken Design soll Boxer die Verwaltung von E-Mails auf komfortable Art und Weise ermöglichen und auf lange Sicht wohl die reguläre E-Mail-App, vielleicht sogar GMail ersetzen: Schließlich hat der Cyanogen-Chef Kirt McMaster in der jüngeren Vergangenheit schon an einigen Stellen deutlich gemacht, dass man Google den Kampf ansagen möchte. Für die Nutzer ist die Entwicklung erfreulich, denn diese erhalten so Zugriff auf eigentlich kostenpflichtige Dienste und können bei Bedarf immer noch kostenlos die Google-Apps verwenden.

Boxer - Workspace ONE
Entwickler: Boxer
Preis: Kostenlos

Quellen: Cyanogen, Artem Russakovskii @Google+

OnePlus One bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung