OnePlus One: Vorbestellungssystem startet bald

Martin Malischek 6

Wie OnePlus in einem Blogeintrag mitteilte, wird das Start-Up sich für kurze Zeit von seinem Einladungs-Prozedere verabschieden. In einem Zeitfenster wird es dann möglich sein, das OnePlus One zu bestellen.

OnePlus hat einen ungewöhnlichen Werdegang hinter sich: Nachdem das Start-Up den selbsternannten „Flagschiff-Killer“ namens OnePlus One präsentierte, das tatsächlich mit High-End-Spezifikationen oberster Klasse beherbergt und zu einem Mid-End-Preis zu haben sein wird, freuten sich viele auf das Smartphone.

OnePlus One: Holpriger Start

OnePlus One Test: Der Flagship-Killer ist ein Monster.
OnePlus One Test: Der Flaggship-Killer ist ein Monster (07:28)
Bilderstrecke starten(21 Bilder)
OnePlus One: Wallpaper des „Flaggschiff-Killers“ veröffentlicht

Nach einigen Verzögerungen war es letzten Endes jedoch nur durch eine Einladung, welche lange Zeit nur schwer zu erwerben war, zu bekommen. Mittlerweile streute OnePlus für das One um einige mehr solcher Kauf-Einladungen, viele Interessenten kamen so an ein Gerät.

OnePlus stellt in besagtem Blogeintrag ebenfalls die anfänglich harte Kritik an dem System fest, lässt aber verlauten, dass diesem mittlerweile viel Verständnis entgegengebracht würde. Des Weiteren stellt das Start-Up klar: Dieser Weg sei eingeschlagen worden, um wirklich nur die Anzahl an Smartphones herstellen zu lassen, die tatsächlich auch verkauft werden.

„Eine Fehlentscheidung und wir können dicht machen“, so das Unternehmen im Blog weiter.

Vorbestellungen werden in der zweiten Oktoberhälfte bereitgestellt

Nichtsdestotrotz wird das Unternehmen in der zweiten Oktoberhälfte ein Vorbestellungssystem bereitstellen, welches Einladungen überflüssig macht. In einem bestimmten Zeitfenster lassen sich Geräte dann ohne Hürden bestellen. Ist ein OnePlus One direkt lieferbar, wird es auch direkt versendet. Ansonsten landet man auf der Warteliste.

Zusätzlich stellte OnePlus klar, dass der Betrag des Smartphones bei der gewählten Bezahlmethode lediglich reserviert, jedoch nicht direkt abgebucht wird. Eine Stornierung der Bestellung sei bis zum Versand jederzeit möglich, auch wenn das Zeitfenster der Vorbestellungen bereits erloschen ist. Außerdem sei nicht die Anzahl der Vorbestellungen begrenzt, sondern lediglich der Zeitraum, in welchem sie möglich sind.

Setzt man sich auf die Warteliste und bekommt währenddessen eine Kaufeinladung in die Finger, lässt sich die Bestellung direkt ausführen.

Quelle: OnePlus (Blog)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung