Vergleich: OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5

Peter Hryciuk
Vergleich: OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5

Das OnePlus One muss sich auch heute wieder einem Vergleich stellen und dieses Mal heißt der Gegner Samsung Galaxy S5. Nach den Vergleichen mit dem Sony Xperia Z2 und LG G3 muss nun das aktuelle Flaggschiff-Smartphone des südkoreanischen Herstellers Samsung überzeugen, um den erneut deutlich höheren Preis zu rechtfertigen. Ob dies auch wirklich gelungen ist, erfahrt ihr im nachfolgenden Video.

OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5

(Link zum YouTube-Video)

OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5_10

Das OnePlus One ist mit seinem 5,5 Zoll großen Full HD Display natürlich etwas größer ausgefallen, liegt aber trotzdem noch gut in der Hand. Das liegt vor allem an der angenehmen Materialwahl und Bauform mit den leicht abgerundeten Kanten. Auf der Rückseite prangert nicht nur das Logo, sondern es ist auch eine 13-MP-Kamera verbaut, die von einem Dual-LED-Blitz unterstützt wird. Diese macht tatsächlich auch ziemlich gute Bilder und muss sich vor dem Samsung Galaxy S5 nicht verstecken. Dieses ist mit seinem 5,1 Zoll großen Full HD Display etwas kleiner und kompakter gebaut. Die Rückseite ist deutlich stärker gummiert und das Smartphone liegt dadurch noch einen wenig besser in der Hand. Auch dort befinden sich über dem Logo die Kamera und ein LED-Blitz. Zusätzlich gibt es aber auch einen Pulsmesser, der eure Werte in der passenden App sichert und überwacht.

OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5_05

Beim Samsung Galaxy S5 befindet sich der Lautsprecher auf der Rückseite, während er beim OnePlus One an der Unterseite platziert ist. Beides nicht optimal gewählte Positionen. Da das S5 gegen Staub und Wasser geschützt ist, muss der Micro USB 3.0 Port abgedeckt werden. Lädt man das Smartphone häufig auf, muss man also penibel darauf achten, dass diese Abdeckung richtig sitzt, wenn das Smartphone in Kontakt mit Wasser kommen soll. Gleiches gilt auch für die Rückseite, die bei beiden Smartphones abgenommen werden kann. Leider lässt sich beim OnePlus One weder der Akku wechseln, noch der Speicher erweitern. Dafür liegt der Aufpreis von 16 auf 64 GB bei nur 30€. Beim Samsung Galaxy S5 lässt sich natürlich der Akku wechseln und der Speicher per microSD-Karte aufstocken.

OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5_01

Das 5,5 Zoll große IPS-Display des OnePlus One macht einen ziemlich guten Eindruck. Insgesamt werden die Farben etwas natürlicher dargestellt, wobei der Weißwert im direkten Vergleich nicht so gut ausfällt wie beim Samsung Galaxy S5. Dieses besitzt ein 5,1 Zoll großes Super AMOLED-Display mit hervorragender Darstellung. Insgesamt ist das Display des S5 auch etwas heller, wodurch es im Freien auch minimal besser abgelesen werden kann. Der 2.800-mAh-Akku des Galaxy S5 und der 3.100-mAh-Akku des OnePlus One erreichen eine ähnlich lange Laufzeit von 1-1,5 Tagen. Man kommt auch bei intensiver Nutzung gut über den Tag.

OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5_09

Die größten Unterschiede liegen bei der Software. Das OnePlus One kommt mit der CyanogenMod 11S und sehr vielen Einstellungsmöglichkeiten und Features. So lassen sich viele Punkte je nach Geschmack anpassen. Man kann sogar wählen, ob man die On-Screen- oder sensitiven Tasten unter dem Display nutzen möchte. Beim Samsung Galaxy S5 gibt es die Touchwiz-UI und auch dort viele Software-Features. Dort gibt es nur die zwei sensitiven Tasten unter dem Display sowie den Home-Button, in dem auch ein Fingerabdruckscanner untergebracht ist. Ob man diesen nutzen möchte, bleibt jedem selbst überlassen.

OnePlus One vs. Samsung Galaxy S5_08

Preislich kann man das OnePlus One nicht schlagen. Das Smartphone kostet nur 269€ mit 16 GB und 299€ mit 64 GB internem Speicher. Das Samsung Galaxy S5 gibt es ab ca. 540€. Leider kann man das OnePlus One nicht einfach so kaufen. Mit einem undurchsichtigen System aus Einladungen und Gewinnspielen verärgert man die Interessenten einfach nur noch. Zwar soll sich die Verfügbarkeit mit der Zeit bessern, doch wirklich große Hoffnungen haben wir da nicht, da es auch immer wieder zu Verzögerungen kommt. Insgesamt kann man mit beiden Smartphones nicht viel falsch machen und bekommt wirklich gute Hard- und Software für sein Geld.

Welches Smartphone gefällt euch besser?

* gesponsorter Link