OPPO Find 7: Erste offizielle Bilder zeigen neues Topmodell mit Metallrahmen & blauer Benachrichtigungs-LED

Andreas Floemer 18

Das OPPO Find 7 wird am 19. März offiziell vorgestellt, allerdings rührt der Hersteller durch Veröffentlichung von Teaser-Bildern in den einschlägigen sozialen Netzwerken bereits kräftig die Werbetrommel. Entsprechend sind schon allerhand technische Details bekannt. Wie das neue Smartphone-Topmodell aber letztlich konkret aussehen wird, wurde nicht offenbart – bis gestern Abend. Denn auf der Red-Dot-Design-Award-Website ist das Find 7 kurzzeitig inklusive einiger Detail-Informationen zu sehen gewesen. Als die etwas verfrühte Veröffentlichung bemerkt wurde, hat man die Produktseite jedoch rasch wieder entfernt – zum Glück gibt es aber den Google-Cache. 

Wie aus der Beschreibung zum Find 7 auf der Red-Dot-Produktseite hervorgeht, wird das neue Topmodell einen fein gearbeiteten Metallrahmen besitzen, der das Gerät schlanker und filigraner erscheinen lassen soll als es ist. Die Rückseite ist nach Ergonomie-Prinzipien leicht abgerundet, sodass das Find 7 „perfekt“ und angenehm in der Hand des Nutzers liegen soll. Außerdem soll die Front bestehend aus Display und Glas wie aus einem Guss erscheinen, wenn das Display deaktiviert ist. Unterhalb des Screens ist eine LED in Sichelform angebracht, die bei neuen Nachrichten und verpassten Anrufen blau pulsiert.

oppo-find-7-reddot-2

Auch zu den  technischen Spezifikationen gibt es auch ein paar Details: So wird das Topmodell über ein 5,5 Zoll in er Diagonale messendes WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln verfügen, was allerdings schon vor Kurzem von offizieller Seite bestätigt wurde. Über das zweite Modell mit Full HD-Display wird indes kein Wort verloren, was aber auf der Red-Dot-Seite letztlich keine Rolle spielt, denn hier dreht es sich primär und das Design des Smartphones. Dennoch werden einige inoffizelle technische Daten verifiziert: Beispielsweise wird das Find 7 eine 13 MP-Kamera mit Dual-LED an Bord haben, einen Snapdragon 800-Prozessor (das WQHD-Modell soll den Snapdragon 801 verbaut haben) sowie LTE. Über die kürzlich angedeutete 50 MP-Kamera wird kein Wort verloren, was aber nicht heißen muss, dass es nicht vielleicht doch eine Variante mit einem solchen Sensor geben könnte.

Damit ist OPPOs Find 7 bereits vor dem 19. März kein großes Geheimnis mehr. Einige Details wie Speicheroptionen, RAM, Größe des Akkus (angeblich soll ein 2.700 mAh Akku an Bord sein), Abmessungen (Gerüchten zufolge ist es 9,2 mm dick) und die verwendete Kameratechnologie fehlen zwar noch – bei der Kamera spekuliert man übrigens darauf, dass OPPO auf die sogenannte MEMS-Technologie setzt –, doch bis zur offiziellen Vorstellung ist es zum Glück nicht mehr solange hin.

Was haltet ihr vom Design des Find 7?

Quelle: Red Dot Award Website (Webcache) [via Liliputing]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung