Oppo Find 7: High End-Bolide mit WQHD-Display wird am 19. März vorgestellt

Oliver Janko 16

Vor wenigen Tagen berichteten wir noch, das Oppo Find 7 werde recht sicher auf dem MWC vorgestellt. Nun hat sich das Blatt gewendet: Laut einer zwar recht kryptischen, aber immerhin offiziellen Aussendung des chinesischen Herstellers wird das neue High End-Smartphone erst am 19. März der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Oppo Find 7: High End-Bolide mit WQHD-Display wird am 19. März vorgestellt

Die Kollegen von Oppo Insider haben sich der Aussendungen angenommen und den darauf enthaltenen Code knacken können. Der Hersteller ging dabei recht trickreich vor: Auf der Unternehmensseite des chinesischen Social Networks Weibo postete Oppo einige Bilder mit verschiedenen Nummern. Zu erkennen war unter anderem ein Schild mit den Ziffern 798, Christiano Ronaldos Rückennummer 7 oder ein Strichcode mit einigen weiteren Ziffern. Alle Zahlen, in der richtigen Reihenfolge aneinandergesetzt, ergeben die Kombination „708979134102“.

oppo-find 7-code-teaser

Was auf den ersten Blick wie eine zufällige Aneinanderreihung wirkt, ist in Wirklichkeit allerdings ein aufschlussreicher Code. Ließt man die Zahl von hinten nach vorne, steht zuerst das Datum: 2014-3-19. Die Präsentation findet also am 19. März statt. Danach folgt die 798, eine Bezeichnung für einen Distrikt in Peking, dem Veranstaltungsort der Vorstellungen. Die abschließende Kombination „07“ weißt dann noch auf die Uhrzeit hin, wir vermuten abends.

Ein clever Schachzug seitens Oppo also, um den Spannungsbogen weiter aufzubauen. Das Oppo Find 7 wird von seinen Fans heiß erwartet, was angesichts der gemunkelten, aber noch nicht offiziell bestätigten, Spezifikationen aber auch nicht verwundert: Das Smartphone soll mit einem 5,5 Zoll in der Diagonale messenden WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln und einer daraus resultierenden Pixeldichte von 538 ppi ausgestattet sein. Das Panel soll übrigens von JDI (Japan Display) gefertigt werden. Für die nötige Rechenleistung soll ein Snapdragon 800-SoC sorgen, kombiniert mit 3 GB RAM und 16 GB internem, erweiterbarem Speicher.

Interessant wird auch die Kamera: Zahlreiche Gerüchte weisen auf die bisher noch recht unbekannte MEMS-Technologie hin, ein mikroelektromechanisches System, das einerseits energieeffizienter als bisherige Modelle sein soll und andererseits ein schnelleres Fokussieren ermöglicht. Außerdem an Bord: Eine 5 MP-Frontkamera, LTE und eine aktuelle Android-Version, überzogen mit Oppos eigener Oberfläche ColorOS.

Wir sind auf das neueste Stück Technik aus dem Hause Oppo auf jeden Fall schon gespannt und halten euch natürlich über alle Neuigkeiten am Laufenden. Was haltet ihr vom Oppo Find 7?

Quellen: OppoInsider [via phoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung