Oppo N1 - Das erste Smartphone mit schwenkbarer Kamera

Kamal Nicholas 1

Derzeit liegt der Fokus in der Smartphone-Entwicklung ganz klar auf den integrierten Kameras. So auch beim Oppo N1, das nun endlich offiziell vorgestellt wurde und das im Gegensatz zu den Konkurrenten mit einer schwenkbaren Kamera ausgestattet ist. Doch das Gerät hat noch einiges mehr auf dem Kasten!

 

Nachdem insgesamt 5 Teaser veröffentlicht wurden, die Appetit auf das Oppo N1 machen sollten, wurde das schicke Smartphone heute offiziell vorgestellt. Das Besondere und der absoluter Hingucker an dem Teil dürfte dabei die um 206° schwenkbare Kamera sein, die eingebaut wurde. Diese besteht laut den Herstellern aus 67 verschiedenen Komponenten und ist aufgrund ihrer Linse, die aus 6 Teilen besteht, die erste ihrer Art, die in ein Android-Smartphone eingebaut wurde.

Aber auch ansonsten muss das Teil sich keinesfalls verstecken. Während das Design für sich spricht, ist vor allem auch die Rückabdeckung sehr interessant, denn in ihr versteckt sich ein 12 cm großes Touchpanel, mit dem auf dem Bildschirm navigiert werden und das als Auslöser für die Kamera genutzt werden kann, ohne dass dabei das Display berührt werden muss.

 

Aber natürlich ist auch das Innenleben wichtig. Und hier bietet das Oppo N1 etwas Neues, denn das Gerät ist mit dem neuesten Betriebssystem namens Color OS ausgestattet, das auf Android 4.2 basiert. Im Laufe des heutigen Tages soll das Oppo N1 bereits vorbestellt werden können, der Preis liegt dabei bei rund 570 Dollar. Ab Oktober könnte das Gerät dann ausgeliefert werden.

Quelle: Oppo via The Next Web

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Oppo N1

  • Nokia N1: Tablet stammt von Foxconn, Finnen lizenzieren lediglich die Marke; Smartphones in Planung

    Nokia N1: Tablet stammt von Foxconn, Finnen lizenzieren lediglich die Marke; Smartphones in Planung

    Nach der Übernahme der Handysparte durch Microsoft, droht Nokia in Vergessenheit zu geraten. Trotz erworbener Exklusivrechte plant Microsoft das Branding vorerst nicht zu benutzen. Der Präsident von Nokia Technologies, dem finnischen „Überbleibsel“, kündigte allerdings an, die eigene Marke in anderen Branchen an Partner zu lizenzieren. Das erste Produkt mit geleastem Nokia-Schriftzug wurde gestern bereits vorgestellt...
    Rafael Thiel 4
  • Nokia N1: 7,9 Zoll Lollipop-Tablet mit Intel SoC-vorgestellt

    Nokia N1: 7,9 Zoll Lollipop-Tablet mit Intel SoC-vorgestellt

    Nokia hat heute im Zuge der Slush-Konferenz in Finnland sein gestern angeteasertes neues Produkt enthüllt. Bei diesem handelt es sich, wie erwartet, nicht um ein Smartphone –  der Hersteller darf diese Geräteklasse unter der Marke Nokia wegen markenrechtlicher Auflagen derzeit nicht herstellen. Stattdessen hat das finnische Unternehmen, das als Überbleibsel aus dem Verkauf an Microsoft weiter existiert, das Nokia...
    Andreas Floemer 26
  • OPPO N1 Mini: 5-Zoll-Smartphone mit drehbarer 13 MP-Kamera vorgestellt

    OPPO N1 Mini: 5-Zoll-Smartphone mit drehbarer 13 MP-Kamera vorgestellt

    Angesichts des aktuellen Trends zu immer größer werdenden Smartphones, hat sich bei den meisten Herstellern mittlerweile auch eine Mini-Variante des Flaggschiffes im Portfolio etabliert. Dem folgt OPPO mit der Ankündigung des OPPO N1 Mini, das die innovativen Funktionen des großen Bruders, wie etwa die schwenkbare Kamera, übernimmt und in ein kleineres Gehäuse unterbringt – das Display ist mit 5 Zoll zudem deutlich...
    Rafael Thiel 9
  • OPPO N1 Mini/N5116: Fotos und Spezifikationen bei der FCC gesichtet

    OPPO N1 Mini/N5116: Fotos und Spezifikationen bei der FCC gesichtet

    Nach einigen Spekulationen ist nun bei der US-Behörde FCC tatsächlich das OPPO N1 Mini, eine kleinere Variante des OPPO N1, mit der Bezeichnung N5116 mit Bilders und Specs aufgetaucht. Wie auch das größere Schwestermodell bietet das Mini-Modell die charakteristische Schwenkkamera. Ob das neue Smartphone allerdings den Namenszusatz Mini wirklich verdient, ist etwas fraglich: Das Smartphone besitzt nämlich ein 5 Zoll-Display...
    Tuan Le 6
  • Oppo N1: Oberklasse-Phablet im Hands-On-Video [MWC 2014]

    Oppo N1: Oberklasse-Phablet im Hands-On-Video [MWC 2014]

    Mit Oppo hat ein hierzulande noch vergleichsweise unbekannter Hersteller auf dem MWC sein im September letzten Jahres vorgestelltes Topmodell OPPO N1 ausgestellt, das mit recht starker Hardware, sauberer Verarbeitung und jeder Menge innovativer Extras überzeugen will. Wir haben die Gelegenheit genutzt, uns das Gerät etwas näher angesehen.
    Oliver Janko 7
  • Phablets: mehr als 20 Millionen Einheiten in 2013 ausgeliefert!

    Phablets: mehr als 20 Millionen Einheiten in 2013 ausgeliefert!

    Die Frage über Sinn oder Unsinn von Phablets ist nicht leicht zu beantworten. Während viele Nutzer über die riesigen Smartphones lästern, finden andere die Größe genau richtig. Zumindest bei den Verkaufszahlen ist die Sache ziemlich klar: 20 Millionen Geräte wurden in 2013 verkauft - damit dürften Phablets nicht so schnell vom Markt verschwinden.
    Johannes Kneussel 5
  • CyanogenMod auf über 10 Millionen Geräten installiert! Oppo N1 verfügbar!

    CyanogenMod auf über 10 Millionen Geräten installiert! Oppo N1 verfügbar!

    CyanogenMod kann sich momentan kaum retten vor guten Nachrichten. Es ist noch gar nicht so lange her, da verkündete man die Zusammenarbeit mit Oppo, um das Oppo N1 direkt mit CyanogenMod auszuliefern, vorgestern berichtete Steffen darüber, dass das Unternehmen 22 Millionen US-Dollar neues Kapitel erhalten hat und jetzt verkündet man die Installation der CyanogenMod auf über 10 Millionen Android-Geräten.
    Johannes Kneussel 3
  • OPPO N1: CyanogenMod-Edition kommt Heiligabend [UPDATE]

    OPPO N1: CyanogenMod-Edition kommt Heiligabend [UPDATE]

    OPPOs neues Topmodell namens N1 ist seit dem 10. Dezember offiziell auch hierzulande über den eigenen Store erhältlich, die angekündigte CyanogenMod-Edition ließ indes bislang auf sich warten — doch laut OPPO soll das erste echte CM-Phone am Heiligabend im Store aufzuschlagen.
    Andreas Floemer 7
  • Oppo Find 7 wird mit 2k-Display und 587ppi kommen?!

    Oppo Find 7 wird mit 2k-Display und 587ppi kommen?!

    Schon heute scheiden sich die Geister daran, ob 1080p-Displays in Handys unter fünf Zoll überhaupt Sinn machen. Klar ist, dass Apple mit dem Retina-Display einen Trend hin zu ultrahochauflösenden Displays ausgelöst hat. Während dies am Anfang ja noch schön war, da 960*540 durchaus noch etwas pixelig daher kommt (vor allem auf größeren Displays), stellt sich mittlerweile die Frage, ob wir Auflösungen von 2k allen...
    Johannes Kneussel 6
* Werbung