Der aufstrebende chinesische Smartphone-Hersteller OPPO hat den Termin für die Vorstellung seines nächsten Topmodells offiziell bekannt gegeben. So wird das OPPO N1 laut eines Countdowns, der auf der Startseite des Herstellers prangt, am 31. August offiziell präsentiert. Bereits vor der Schaltung des Countdowns wird uns das kommende Modell mit diversen Teaser-Bildern und geleaktem Fotomaterial schmackhaft gemacht.

 

Oppo N1

Facts 
Oppo N1

oppo-n1-ports

OPPO wird sein neues Topmodell laut des Countdowns am 31. August enthüllen. Der über dem Countdown zu findende Satz „Something wonderful will happen in“ (Etwas Wundervolles wird geschehen in) unterstreicht diese Annahme. Etwas kurios ist indes, dass unterhalb des Zählers ein weiteres Datum mit dem Satz:„Possibilities unfold on September 23“, auf Deutsch „Möglichkeiten entfalten sich am 23. September“, zu sehen ist. Wir gehen davon aus, dass damit gemeint ist, dass das zweite Datum bedeutet, dass das OPPO N1 ab dem 23. September verkauft

[Update]

OPPO hat mittlerweile bestätigt, dass das N1 offiziell am 23. September auf den Markt gebracht wird. Jetzt wüssten nur noch gerne, was das Phone so alles unter der Haube hat.

oppo-n1-launch-23-september-1

[/Update]

Derweil versorgt uns der Hersteller in regelmäßigen Abständen mit kleinen Teasern in Bildform, garniert mit etwas Text. So wissen wir mittlerweile, dass das N1 mit einer berührungsempfindlichen Rückseite ausgerüstet ist, mit der das Smartphone, trotz seines laut Hersteller großen Displays, selbst einhändig bedient werden kann. Bei der Namensfindung für dieses Feature setzen die Chinesen im gewissen Sinne auf Schwarmintelligenz, denn die Community wird miteinbezogen. Falls euch also etwas Passendes einfällt, meldet euch bei OPPO, vielleicht wird euer Vorschlag die offizielle Bezeichnung für das rückseitige Panel.

oppo-n1-rückseite-1

Doch nicht nur von offizieller Seite kommen Informationen und Gerüchte über den Nachfolger des Find 5, auch ein Nutzer des berüchtigten chinesischen Portals Weibo sowie der bekannte Geräte-Leaker @evleaks haben etwas beizusteuern, nämlich erste angebliche Bilder vom N1. Dies können auch in der Tat echt sein. Denn wenn wir das Foto (unten) mit dem Teaserbild von OPPO (zweites von oben) vergleichen, und uns auf die Unterseite mit der Anordnung der Anschlüsse und des Lautsprechers konzentrieren, stellen wir eine starke Ähnlichkeit fest. Das N1 wirkt um einiges schlanker als das Find 5 und besitzt einen recht schmalen Bezel. Leider ist noch kein Bild der touch-sensitiven Rückseite aufgetaucht. Aber was nicht ist ...

oppo-n1-lens-leak-2-540x360

oppo-n1-lens-leak-1-540x360
oppo-n1-evleaks

Spätestens am 31. August werden wir wohl mehr über das OPPO N1 erfahren, wenn wir die Signale richtig interpretieren. Bis dahin müssen wir uns mit den Bildern, Teasern und vermutlichen technischen Spezifikationen begnügen, die durchaus vielversprechend klingen. So soll das OPPO N1 mit einem 2,3 GHz Qualcomm Snapdragon 800-SoC, 2 GB RAM, einem 5-Zoll-Display mit 1080p, sowie einer 12 oder 16-MP-Kamera mit lichtempfindlichen Sensor und Xenon-Blitz bestückt sein. Klingt nach einer runden Sache.

Quellen: OPPO [via Google+, @evleaks, Weibo] [via AndroidCommunity]