OPPO Mirror 5: Edles, dünnes Mittelklasse-Smartphone gesichtet

Tuan Le 1

OPPO hat offenbar ein weiteres edles Smartphone für dieses Jahr geplant. Aktuell sind einige Renderings des Mirror 5 im Umlauf, die ein schlankes Smartphone mit Diamantmuster auf der Rückseite zeigen. Als Nachfolger des in Japan erschienenen Mirror 3 dürfte es sich hierbei um ein Mittelklasse-Smartphone handeln, das dem bereits erschienenen OPPO R1C ähnelt.

Wieder einmal stellt der chinesische Hersteller OPPO unter Beweis, dass die schönsten Smartphones nicht immer von den bekanntesten Unternehmen gebaut werden müssen. Den Kollegen von GSM Arena sind einige Renderings des Mirror 5 zugespielt worden, die ein attraktives Smartphone zeigen. Mit einem Rahmen im Aluminium-Look und seinem schlanken Gehäuse wirkt das Mirror 5 recht hochwertig. Darüber hinaus findet man auf der Rückseite ein markantes Diamantmuster vor. Dies dürfte einigen bekannt vorkommen, denn auch das OPPO R1C besitzt eine solche Rückseite und scheint optisch dem Mirror 5 – wenn man von der Positionierung des LED-Blitzes absieht – insgesamt stark zu ähneln. Es ist aber davon auszugehen, dass die Rückseite beim Mirror 5 aus Kunststoff und nicht aus Glas bestehen wird, da am Rahmen keine Einschübe für die SIM-Karte zu finden sind. Stattdessen lässt sich auf einem der Renderings der Rückseite eine kleine Lücke am Rand ausmachen, mithilfe derer man das Backcover vermutlich entfernen kann.

Über die Spezifikationen des Mirror 5 ist indes noch nicht allzu viel bekannt. Das Smartphone soll aber über eine Kamera mit der PureImage 2.0+ Oberfläche verfügen und eine frontseitige 5 MP-Kamera mit Beautify 3.0-Option zur Optimierung von Selfies bieten. Zudem werden 2 GB RAM und 16 GB interner Speicher mit an Bord sein, über Display und Prozessor gibt es dagegen noch keine Informationen. Als Betriebssystem dürfte aber wie von OPPO gewohnt die eigene Android-Lösung Color OS 2.0 zum Einsatz kommen. Das Mirror 5 soll ab Ende Juni beziehungsweise Anfang Juli in 20 Märkten verfügbar sein, darunter auch Taiwan. Ob das Gerät jedoch auch in Europa über den Online-Shop des Herstellers verfügbar sein wird, bleibt dagegen abzuwarten: Ungeachtet einer entsprechenden Ankündigung ist bisher noch nicht einmal das OPPO R1C dort verfügbar.

Quelle: GSM Arena

OnePlus One bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung