Nachdem das OPPO R7 uns in den vergangenen Monaten mit Leaks und Gerüchten auf Trab gehalten hat, gibt es aktuell detailliertere Informationen zu der Plus-Variante des edlen Smartphones. Diesmal geht es insbesondere um die Spezifikationen des Gerätes, die sich einem GFX Benchmark-Eintrag entnehmen lassen. Unter anderem sollen eine 1,9 GHz-Octa-Core-CPU sowie möglicherweise ein 5,9-Zoll-Display zum Einsatz kommen. Dank neuer offizieller Renderings gibt es darüber hinaus einen genaueren Blick auf das nahezu rahmenlose Design.

 

OPPO R7

Facts 
OPPO R7

Eigentlich wurde das OPPO R7 lange Zeit in Gerüchten und Leaks als das kommende, rahmenlose Smartphone des Unternehmens gehandelt. Mittlerweile ist eher davon auszugehen, dass beim R7 zwar sehr schlanke Ränder links und rechts vom Display zum Einsatz kommen werden, das Edge-to-Edge-Display jedoch dem OPPO R7 Plus vorbehalten sein wird. Das größere Modell mit dem Fingerabdrucksensor auf der Rückseite wurde auf einigen Bildern bereits gesichtet und wird offenbar ebenfalls in einem edlen schlanken Metallgehäuse daherkommen. Dies bestätigen weitere offizielle Renderings des Herstellers, die das R7 und R7 Plus direkt nebeneinander zeigen.

Zwar sehen sich die beiden Geräte auf dem ersten Blick auf der Frontseite sehr ähnlich, doch ist deutlich zu sehen, dass der Rahmen des R7 Plus erheblich schlanker ist. Auch der Größenunterschied sowie der Fingerabdrucksensor des R7 Plus ist auf den Bildern zu erkennen, zudem kommen beim R7 Plus anders als beim R7 keine kapazitiven Tasten sondern On Screen-Buttons zum Einsatz.

Mögliche Spezifikationen des OPPO R7 Plus

Nicht nur über das Äußere des R7 Plus ist somit schon einiges bekannt, auch über das Innenleben sind neue Informationen aufgetaucht. Im GFXBench ist das R7 Plus bereits gesichtet worden: Angeblich soll es über ein 5,9-Zoll-Full-HD-Display verfügen, wobei gerade die Größenangabe des Displays mit Vorsicht zu genießen ist. Schließlich lässt sich diese nicht im Benchmark konkret abmessen, sondern wird lediglich basierend auf verschiedenen Parametern ausgelesen. Ebenfalls mit an Bord sein soll eine MediaTek-CPU, nämlich der MT6795M mit einer Taktung von 1,9 GHz. Dies dürfte sich auch positiv auf den Preis auswirken, wobei die Performance sich im Praxistest noch bewähren muss.

OPPO-R7-Plus-Benchmark-GFXBench

Ansonsten befinden sich laut Benchmark 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher sowie eine 7 MP-Kamera jeweils an Front- und Rückseite mit an Bord. Hierbei dürfte es sich um einen Fehler handeln, sofern OPPO nicht mit einer neuartigen Kamera-Technologie auffahren möchte – wir können davon ausgehen, dass zwei 8 MP-Kameras verbaut sind. Die Spezifikationen klingen insgesamt durchaus annehmbar, wenngleich bei der Display-Auflösung und Prozessor noch Luft nach oben ist. Als Prozessor kommt den Geekbench-Angaben zufolge ein Helio X10-Chip zum Einsatz, bei dem es sich um einen umgebrandeten MT6795-Octa Core-Prozessor handelt. Gespannt darf man am 20. Mai darauf warten, was OPPO für die beiden neuen Smartphones preislich verlangen wird. Die Webseite Mobipicker berichtet, dass zumindest das normale R7 für knapp 360 Euro verkauft werden wird. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und berichten, sobald es hierzu Neuigkeiten gibt.

Quelle: GFX Bench, Mobipicker via GSM Arena, G for Games, Mobile Geeks

Tuan Le
Tuan Le, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?