OPPO R7 und R7 Plus: 5 und 6 Zoll-Smartphones mit edlem Metallgehäuse vorgestellt

Rafael Thiel 2

In kleinem Rahmen hat OPPO soeben zwei neue Smartphones vorgestellt. Das R7 mit 5 Zoll- sowie das R7 Plus mit 6 Zoll-Display glänzen auf der anberaumten Pressekonferenz mit elegantem Design und hochwertigem Metallgehäuse. In puncto Leistung lassen sich beide Modelle in der Mittelklasse verorten. Zum Preis äußerte sich das chinesische Unternehmen bislang nicht.

OPPO R7 und R7 Plus: 5 und 6 Zoll-Smartphones mit edlem Metallgehäuse vorgestellt

Seit einigen Wochen geisterten das OPPO R7 sowie das OPPO R7 Plus durchs Netz. Im Vorfeld der heutigen Präsentation waren diverse Details sowie ausgiebiges Bildmaterial zum R7 bereits durchgesickert, mit einer Sache konnte uns der Hersteller jedoch dann doch überraschen: einem OPPO Selfie Stick – erhältlich in den Farben Cyan und Pink.

OPPO R7 – Style in a Flash.

OPPO R7 Plus: 6 Zoll-Phablet mit Metallgehäuse und Fingerabdrucksensor

Doch kommen wir zu den bedeutsamen Erkenntnissen der anberaumten Vorstellung und beginnen mit dem OPPO R7 Plus. Das Phablet verfügt über einen 6 Zoll in der Diagonale messenden AMOLED-Bildschirm, der von Gorilla Glass 3 geschützt ist und mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Das Display kommt zudem in einer 2.5D-Optik daher. Darunter findet sich ein Snapdragon 615 von Qualcomm; das Octa Core-SoC taktet mit bis zu 1,5 GHz und ist 64 Bit-fähig. Dem stehen ein 3 GB großer LPDDR3-Arbeitsspeicher sowie ein 32 GB umfassender, per microSD-Karte erweiterbarer Datenspeicher zur Seite.

Auf der Rückseite ist eine 13 MP-Kamera mitsamt F2.2-Blende untergebracht. Der verwendete Bildsensor stammt von Sony (Exmor IMX214 BSI). Die Frontkamera kann sich derweil 8 MP und einer Blende von F2.4 rühmen. Im 158 × 82 × 7,75 Millimeter messenden Gehäuse findet ferner ein stattlicher 4.100 mAh-Akku Platz. Das Gesamtgewicht beträgt laut Herstellerangaben 203 Gramm. Als Betriebssystem dient Android 5.1 Lollipop garniert mit der ColorOS 2.1-Oberfläche. Beim R7 Plus sei vor allem auf die äußerst schmalen Ränder um das Display hingewiesen. Laut Hersteller beträgt der Metallanteil am Gehäuse stolze 92,3 Prozent – lediglich für die Antennen mussten entsprechende Aussparungen platziert werden. Auf der Rückseite des Phablets ist ferner ein Fingerabdrucksensor platziert.

OPPO R7: 5 Zöller der Mittelklasse

Die Spezifikationen des OPPO R7 sind derweil dem großen Bruder recht ähnlich. Es gibt allerdings doch den ein oder anderen Unterschied: Der interne Speicher misst nur 16 GB, ist aber ebenfalls erweiterbar. Infolge des kleineren Bildschirms, der 5 Zoll in der Diagonale misst, dabei jedoch ebenso mit Full HD (1.920 x 1.080 Pixel) auflöst, schrumpft die Akkukapazität auf vertretbare 2.320 mAh. Es handelt sich übrigens ebenfalls um ein AMOLED-Display. Dementsprechend misst das Gerät nur noch 143 × 71 × 6,3 Millimeter und bringt 147 Gramm auf die Waage. Was verwundert ist, dass laut Hersteller nur Android 4.4 KitKat als Basis für die eigene Oberfläche ColorOS 2.1 dient – womöglich ist auch das eine falsche Angabe, die noch korrigiert wird.

ColorOS 2.1, VOOC-Quick Charge und Dual SIM-Funktionalität

Während sich die inneren Werte in Teilen unterscheiden, sind die Features des R7 sowie des R7 Plus nahezu identisch – das liegt angesichts der auf beiden Modellen Verwendung findenden ColorOS 2.1-Oberfläche auch nahe. Dazu gehören etwa anpassbare Gesten, die auf dem ausgeschalteten Bildschirm gezeichnet werden können um gewisse Funktionen auszuführen. Ebenfalls von beiden Smartphones unterstützt wird Quick Charge, wodurch sich die Akkulaufzeit binnen weniger Minuten um einige Stunden verlängern lässt. Dabei handelt es sich jedoch nicht um die von Qualcomm lizenzierbare Technologie, die bei den meisten anderen Herstellern zum Einsatz kommt, sondern eine Eigenentwicklung namens VOOC. Außerdem kann sowohl beim R7 als auch beim R7 Plus wahlweise anstatt einer microSD-Karte auch eine zweite SIM-Karte eingesteckt werden.

Preise und Verfügbarkeit

In Deutschland werden die Smartphones im unternehmenseigenen Onlineshop in den Farben Silber und Gold zu haben sein. Das OPPO R7 schlägt mit 2.499 CNY (rund 360 Euro) und das R7 Plus mit 2.999 CNY (etwa 430 Euro) zu Buche.

Quelle: OPPO (2)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung