Samsung Galaxy A3 & A5: Die neue Mittelklasse im Hands-On [CES 2015]

Lukas Funk 2

Samsungs neue Serie der Mittel- und Einsteigerklasse ist in der Vergangenheit schon öfter aufgetaucht, auf der CES 2015 hatten wir nun erstmals die Möglichkeit, die Smartphones Galaxy A3 und A5 in die Hand zu nehmen. Im Video schildern wir unsere Eindrücke.

Obwohl sich beide Smartphones in die Einsteiger- respektive Mittelklasse einordnen lassen, überzeugen Galaxy A3 und A5 erstmals durch ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Dieses sorgt zwar für Stabilität und eine ungewohnte Wertigkeit, verhindert aber auch das Auswechseln des Akkus. Betrieben werden beide von Qualcomms Snapdragon 410 mit 1,2 GHz, wobei der Arbeitsspeicher beim A3 1,5 GB beträgt, der des A5 2 GB. Der größte Unterschied ist aber bei den Displays ersichtlich: Während das des A3 4,5 Zoll in der Diagonalen misst und mit qHD, also 960 x 540 Pixel auflöst, verfügt das Display des A5 über eine Bildschirmdiagonale von 5 Zoll mit HD-Auflösung, also 1.280 x 720 Pixeln.

Samsung Galaxy A3 und A5 im Vergleich

 Smartphone Galaxy A3 Galaxy A5
Display 4,5-Zoll qHD, 540×960 Pixel 5-Zoll, HD-Auflösung
Prozessor Snapdragon 410, Quad-Core, 1,2 GHz Snapdragon 410, Quad-Core, 1,2 GHz
RAM 1,5 GB 2 GB
Datenspeicher 16 GB, erweiterbar 16 GB, erweiterbar
Kamera 8-MP (Rückseite), 5-MP (Vorderseite) 13-MP (Rückseite), 5-MP (Vorderseite)
Akku 1.900 mAh 2.300 mAh
Maße, Gewicht 130,1 x 65,5 x 6,9mm, 110,3 Gramm 139,3 x 69,7 x 6,7mm, 123 Gramm
Konnektivität WiFi, LTE, NFC, Bluetooth 4.0 WiFi, LTE, NFC, Bluetooth 4.0
Betriebssystem Android 4.4 KitKat Android 4.4 KitKat
Preis

Preis und Verfügbarkeit

Beide Geräte sind bei Saturn mit dem 31. Januar 2015 als Verfügbarkeitsdatum gelistet. Das Galaxy A3 ist dann für 299 Euro, das Galaxy A5 für 399 Euro zu haben. Beide Smartphones erscheinen in den Farben Weiß, Silber und Schwarz.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • OnePlus 7 im Test: Von beiden Seiten in die Mangel genommen

    OnePlus 7 im Test: Von beiden Seiten in die Mangel genommen

    Keine Triple-Kamera, kein 90-Hz-Display und kein komplett randloses Design: Das OnePlus 7 lebt scheinbar im Schatten der Pro-Variante. Andererseits bietet die Standardausführung unter der Haube nicht nur die gleiche Technik, sondern ist leichter und auch günstiger. Reicht das aber, um sich am hart umkämpften Smartphone-Markt durchzusetzen? Im Test zum OnePlus 7 gibt es die Auflösung – in 9 Fragen und Antworten. 
    Kaan Gürayer 1
  • Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Emojis 2019: Das sind die neuen Motive für iPhone, iPad und Android-Smartphones

    Apple und Google haben in dieser Woche neue Emojis vorgestellt. Die kleinen Figuren und Symbole werden in diesem Jahr in die Betriebssysteme Android Q, iOS 13, macOS Catalina und watchOS 6 integriert. Welche neuen Motive bekommen wir? Und wie unterschieden sie sich zwischen iPhones und Android-Smartphones? GIGA zeigt die kleinen Bildchen so groß, wie man sie nur selten sieht, im Vergleich.
    Sebastian Trepesch 1
* Werbung