Galaxy A5 (2017): Samsungs neue Mittelklasse erhält Exynos 7880 und 3 GB RAM

Kaan Gürayer

Mit dem Galaxy A5 (2016) hat Samsung für ordentlichen Wirbel in der Mittelklasse gesorgt. Der Nachfolger soll nochmals eine Schippe drauflegen und unter anderem 3 GB RAM an Bord haben. Auch zum Galaxy A3 (2017) und A7 (2017) liegen neue Informationen vor. 

Galaxy A5 (2017): Samsungs neue Mittelklasse erhält Exynos 7880 und 3 GB RAM

Bislang ist 2016 ein ausgezeichnetes Jahr für Samsung gewesen. Das hervorragende Galaxy S7 und Galaxy S7 edge wurden von der Fachpresse bejubelt und haben sich zu wahren Kassenschlagern entwickelt. Nicht weniger erfolgreich ist das jüngst vorgestellte Galaxy Note 7, das von vielen Beobachtern gar als das bislang beste Smartphone des Jahres angesehen wird.

Etwas weniger Aufmerksamkeit hat dagegen Samsungs Mittelklasse erhalten – zu Unrecht, wie wir finden. Im Vergleich zu den Vorgängern hat sich die 2016er Generation der Galaxy-A-Serie nämlich konsequent weiterentwickelt und bietet dieses Jahr hervorragende Technik verpackt in einem edlen Gehäuse aus Glas und Metall. Insbesondere das mittlere Modell konnte uns im Test des Samsung Galaxy A5 (2016) überzeugen.

Und wie lässt sich ein gutes Smartphone noch besser machen? In dem es ein ordentliches Hardware-Upgrade erhält. Das Samsung Galaxy A5 (2017) wurde kürzlich bei Geekbench gesichtet und hat dort einen Teil seiner Spezifikationen preisgegeben. In der neuen Version, die unter der Modellnummer SM-A520F firmiert, arbeitet dem Benchmark zufolge ein Exynos-7880-SoC in Kombination mit 3 GB RAM. Zum Vergleich: Im Galaxy A5 (2015) war noch ein Exynos 7580 mit 2 GB RAM verbaut. Der Nachfolger kann demnach mit einem stattlichen Leistungsschub auf Käuferfang gehen.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
9 Tipps: So schießt du mit dem Smartphone bessere Fotos im Schnee.

Zum internen Test: SM-A520F bereits in Indien

Darüber hinaus wurde das SM-A520F bereits in einer indischen Import/Export-Datenbank gesehen. Das Gerät wurde offenbar nach Indien transportiert, um es dort intern zu testen. Das wiederum legt den Schluss nahe, dass das Galaxy A5 (2017) wohl relativ fortgeschritten in der Entwicklung ist und Samsung das Gerät womöglich in den nächsten Monaten vorstellen wird.

Zum kleineren und größeren Bruder, dem Galaxy A3 (2017) und Galaxy A7 (2017), gibt es hingegen noch wenig Handfestes zu berichten. Lediglich die Modellnummern sind SM-A320F respektive SM-A720F bereits bekannt.

Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald weitere Informationen zur neuen Galaxy-A-Reihe auftauchen.

Quelle: SamMobile
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy A5 (2016). 

Samsung Galaxy A5 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy A5 (2016) mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Samsung Galaxy Note 7: Hands-On.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung