Samsung Galaxy A6 Plus vorgestellt: Die Alternative für Edge-Verweigerer?

Kaan Gürayer

Samsungs A-Klasse bekommt Zuwachs: Das neue Galaxy A6 Plus soll mit einer Kombination aus Style und Alltagstauglichkeit punkten. Technisch siedelt sich das Galaxy A6 Plus in der Mittelklasse an und bietet unter anderem ein 6-Zoll-Super-AMOLED-Display, das im Gegensatz zu Samsungs Oberklasse-Smartphones ohne die charakteristische Wölbung an den Bildschirmrändern auskommt. 

Das Galaxy A6 Plus ist das größere Modell der neuen Galaxy-A6-Serie, die Samsung heute vorgestellt hat. Komplettiert wird das Smartphone vom regulären Galaxy A6, das mit einem 5,7-Zoll-Display kleiner ist und ohne die Dual-Kamera des großen Bruders auskommen muss.

Äußerlich gleichen sich die beiden Modelle jedoch. Beim Design setzt Samsung auf eine Kombination der Galaxy-S- und Galaxy-J-Serie und vereint somit Merkmale der Einsteiger- und Mittelklasse. Vom Galaxy S erben das A6 und A6 Plus etwa das in die Länge gezogene Display im 18,5:9-Format, die Antennenstreifen erinnern hingegen an das Galaxy J. Das Gehäuse ist aus Metall gefertigt und wird in den Farben Schwarz, Gold und Lavender angeboten. Laut Samsung sollen Galaxy A6 und Galaxy A6 Plus eine Kombination aus „Alltagstauglichkeit und stylischem Design“ bieten.

Samsung Galaxy A6 Plus: 6-Zoll-Display ohne abgerundete Ränder

Auf technischer Seite bietet das Galaxy A6 Plus solide Kost der Mittelklasse. Das Display misst 6 Zoll in der Diagonalen und löst mit 2.220 x 1.080 Pixeln, also Full HD+, auf. Die Super-AMOLED-Technik sollte für leuchtstarke Farben und exzellente Schwarzwerte sorgen. Auf ein abgerundetes Edge-Display verzichtet Samsung.

Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Snapdragon-450-Prozessor, der acht Kerne mitbringt und auf bis zu 1,8 GHz taktet. Der Chip wird 3 GB RAM begleitet. Für Nutzerdaten stehen 32 GB Speicher zur Verfügung, über einen microSD-Slot kann der interne Speicher um weitere 256 GB erweitert werden.

Samsung Galaxy A6 Plus: 24-MP-Frontkamera

Mit dem Galaxy A6 Plus zieht erstmals eine Dual-Kamera in Samsungs Mittelklasse ein. Auf der Rückseite ist ein 16-MP-Hauptsensor (f/.17) verbaut, der von einem 5-MP-Sensor (f/1.9) für Tiefeninformationen unterstützt wird. Auf der Vorderseite trumpft Samsung groß auf und spendiert dem Galaxy A6 Plus eine 24 MP starke Frontkamera mit f/1.9-Blende.

Zur weiteren Ausstattung des Galaxy A6 Plus gehören unter anderem Android 8.0 als Betriebssystem sowie ein 3.500 mAh starker Akku. Auf Wireless Charging wird verzichtet.

Samsung Galaxy A6 Plus: Technische Daten im Überblick

Display 6 Zoll FHD+, Super-AMOLED, 2.220 x 1.080 Pixeln
Prozessor Snapdragon 450
Arbeitsspeicher 3 GB
Interner Speicher 32 GB, erweiterbar
Hauptkamera 16 MP (f/1.7) und 5 MP (f/1.9)
Frontkamera 24 MP
Software Android 8.0 Oreo
Akku 3.500 mAh
Konnektivität LTE Cat 6, WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS, USB B, NFC
Farbe Schwarz, Gold, Lavender
Maße 160,2 x 75,7 x 7,9 mm
Gewicht 191 Gramm
Sonstiges Fingerabdrucksensor,
3.5mm Audio-Anschluss, Dual-SIM

Samsung Galaxy A6 Plus: Preis und Verfügbarkeit

Ab 28. Mai ist das Galaxy A6 Plus in Deutschland erhältlich. Die UVP für das Mittelklasse-Smartphone liegt bei 369 Euro. Für Vorbesteller hat Samsung außerdem eine interessante Aktion am Start: Wer das Galaxy A6 oder A6 Plus in der Zeit vom 2. bis 23. Mai vorbestellt, erhält eine microSD-Karte mit 128 GB Speicher im Wert von 49,90 Euro gratis dazu.

Alle Artikel zu Samsung Galaxy A6 Plus

  • Galaxy A6 (Plus): Samsungs neue Mittelklasse auf ersten Bildern zu sehen

    Galaxy A6 (Plus): Samsungs neue Mittelklasse auf ersten Bildern zu sehen

    Samsung erweitert seine Mittelklasse: Vom Galaxy A6 und Galaxy A6 (Plus) sind jetzt erste Pressebilder aufgetaucht, die die Smartphones von allen Seiten zeigen. Optisch setzt der südkoreanische Hersteller auf einen interessanten Designmix der Galaxy-S- und Galaxy-J-Serie und verbaut unter anderem ein Unibody-Metallgehäuse sowie ein Display im trendigen 18:9-Format. 
    Kaan Gürayer
* gesponsorter Link