Samsung Galaxy A8 (2018): Kleines Galaxy S8 geht in Europa in den Verkauf – mit einem Haken

Simon Stich 2

Samsung hat die Neuauflage des Galaxy A8 jetzt in den Niederlanden veröffentlicht. Zu einem durchaus heftigen Preis könnte es bald auch in anderen europäischen Ländern zu haben sein. Gibt es nun doch noch Hoffnung für Deutschland?

Samsung Galaxy A8 (2018): Kleines Galaxy S8 geht in Europa in den Verkauf – mit einem Haken
Bildquelle: Samsung.

Samsung Galaxy A8 (2018) für 499 Euro in den Niederlanden

Ab sofort ist das Mittelklasse-Smartphone Galaxy A8 (2018) für 499 Euro bei unseren Nachbarn in den Niederlanden erhältlich. Der hauseigene Konkurrent zum Samsung Galaxy S8 soll zudem in den nächsten Tagen auch in weiteren europäischen Ländern vorgestellt werden. Deutschland ist nach jetziger Informationslage leider weiterhin nicht mit von der Partie. Wer sich für das Gerät interessiert, kommt wohl nicht umhin, es nach Deutschland zu importieren. Auch bei der größeren Plus-Variante des Galaxy A8 (2018) wird es allem Anschein nach keinen anderen Weg geben – es sei denn, Samsung bringt die beiden Geräte zu einem späteren Zeitpunkt hier auf den Markt.

Warum der Konzern das neue Galaxy A8 zum Start hierzulande nicht anbietet, wurde nicht offiziell kommuniziert. Der heftige Preis von 499 Euro könnte der Grund dafür sein. Die Plus-Variante schlägt sogar mit 599 Euro zu Buche – einfach zu viel für ein derartiges Smartphone, obwohl sich die Hardware nicht zu verstecken braucht. Samsung möchte sich wohl hierzulande nicht selbst Konkurrenz machen.

Das Samsung Galaxy S8 kostet im direkten Vergleich kaum mehr als die Neuauflage des Galaxy A8, wie unser Preisvergleich deutlich macht:

Rückblick: Unser Test zum Samsung Galaxy S8

Samsung Galaxy S8: Der Test.

Samsung Galaxy A8 (2018): Anständige Hardware, aber zu teuer

Eigentlich hatte Samsung mit der A-Reihe seit jeher die Sparfüchse angesprochen. Gute Hardware in einem wasserdichten Gehäuse zu einem günstigen Preis. Wer auf die ganz großen Features der Flaggschiffe verzichten konnte, der war hier immer gut bedient. Mit der 2018er-Variante ist der Konzern aber einen anderen Weg eingeschlagen.

Wer es noch günstiger haben möchte, der sollte einen Blick auf das Elephone S9 werfen:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Elephone S9: Perfekter Klon des Galaxy S8 zum kleinen Preis?

Vom Mittelklasse-Prozessor Exynos 7885 mal abgesehen, handelt es sich bei der Neuauflage des Galaxy A8 um ein gut ausgestattetes Gerät. Das verbaute Super-AMOLED-Display im im 18,5:9-Seitenverhältnis kommt auf eine Diagonale von 5,6 Zoll und löst mit 2.220 x 1.080 Bildpunkten auf. Android 7.1.1 Nougat ist im Einsatz und kann sich auf die Leistung eines Akkus mit 3.000 mAh verlassen – Schnellladefunktion inklusive. In Sachen Arbeits- und Flash-Speicher stehen 4 GB RAM und 32 GB interne Kapazität zur Verfügung. Die doppelte Kamera ist auf der Vorderseite zu finden und löst mit 16 MP beziehungsweise 8 MP auf. Bei der rückseitigen Linse ist nach 16 MP Schluss.

Was haltet ihr von Samsungs Entscheidung? Würdet ihr euch das Galaxy A8 (2018) zulegen, wenn es nach Deutschland kommt? Oder ist das Galaxy S8 für etwas mehr Geld die bessere Alternative? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: Samsung via Phone Arena

* gesponsorter Link