Das bisher dünnste Smartphone von Samsung könnte schon bald einen Nachfolger erhalten. Ein Benchmark-Eintrag verrät nun die vermeintlichen Spezifikationen des Galaxy A8 (2016), die uns recht bekannt vorkommen.

 

Samsung Galaxy A8

Facts 
Samsung Galaxy A8

Das aktuelle Samsung Galaxy A8 ist das Zugpferd der Mittelklasse-Geräte um die Galaxy-A-Reihe. Noch in diesem Jahr soll das dünnste Samsung-Smartphone aber einen Nachfolger erhalten. Ein Eintrag in der Datenbank von GFXBench offenbart jetzt die voraussichtlichen Spezifikationen des Galaxy A8 (2016).

Hinsichtlich des Prozessors kommt demnach der Exynos 7420 bei einer Taktrate von 2,1 GHz zum Einsatz. Dazu gibt es wohl 3 GB Arbeitsspeicher — die Leistung befindet sich also auf dem Stand des Galaxy S6 aus dem letzten Jahr und damit deutlich über dem Vorgänger. Das Display misst laut GFXBench 5,1 Zoll in der Diagonale und würde im Vergleich zum aktuellen Galaxy A8 mit 5,7 Zoll deutlich schrumpfen. Bekanntlich berechnen Benchmark-Tools die Bildschirmgröße aber nur näherungsweise, dementsprechend könnte es sich hier um einen Fehler handeln, zumal das Galaxy A8 2016 zuletzt auf der indischen Import-Export-Seite Zauba mit 5,7-Zoll-Display gelistet wurde. Die Auflösung beträgt vermutlich 1.920 x 1.080 Pixel.

A82016GFXBench

Kamera: Kein Unterschied zum aktuellen Modell

Aufseiten der Kamera sind keine Unterschiede zum aktuellen Modell zu erwarten: An der Rückseite sind es laut Benchmark 16 MP, an der Front 5 MP. Zu den Maßen des Gerätes kann GFXBench natürlich keine Angaben machen. Dabei ist es durchaus wahrscheinlich, dass Samsung auch in der kommenden Generation Wert auf ein dünnes Gehäuse legt. Wann das Galaxy A8 (2016) präsentiert wird, ist noch unbekannt.

Quelle: GFXBench via Phone Arena
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy A8 (2015)

Samsung Galaxy S7 edge im Test (deutsch)

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).