Das Samsung Galaxy A8 biegt langsam auf die Zielgerade ein: Samsungs Mittelklasse-Phablet, das mit einer Bautiefe von lediglich 5,9 Millimetern einen unternehmenseigenen Schlankheits-Rekord aufstellt, soll am 17. Juli in den chinesischen Handel kommen. Der Preis für das 5,7-Zoll-Gerät ist vergleichsweise günstig. 

Update vom 9. Juli 2015: Der Leak-Spezialist @OnLeaks, auch bekannt als Steve Hemmerstoffer, hat ein weiteres Bild des Samsung Galaxy A8 aufgetan, das einen noch einen detaillierten Blick auf das neue Phablet ermöglicht. Außerdem gibt er via Twitter an, dass sich der interne Speicher des 5,9 Millimeter dünnen Geräts per microSD-Karte erweitern lassen soll.   
samsung-galaxy-a8-alle-seiten-2

Mit der Galaxy A-Serie betrat Samsung vergangenes Jahr „Neuland“, wie Angela Merkel es formulieren würde. Nachdem das Galaxy Alpha seinerzeit den Beweis erbrachte, dass auch Samsung vom „Plastikpfad“ abrücken und Smartphones mit einer hochwertigen Haptik bauen konnte, wurde mit der Galaxy A-Serie gleich eine neue Modellreihe geschaffen, die mit einem edlen Unibody-Gehäuse aus Metall auf Kundenfang ging. Das Trio, bestehend aus Galaxy A3, Galaxy A5 und Galaxy A7, bekommt jetzt Nachwuchs in Form des 5,7-Zoll-Phablets Galaxy A8.

Samsung-Galaxy-A8-liegend

Ende Juni tauchte das Galaxy A8 zum ersten Mal auf und zeigte sich bei der TENAA – der chinesischen Zertifizierungsbehörde für Telekommunikationsgeräte. Dort sorgte das Gerät vor allem aufgrund seiner schlanken Bauweise für Aufsehen, denn mit nur 5,9 mm stellt das Galaxy A8 zumindest für Samsung einen eigenen Rekord auf. Zum Vergleich: Das Galaxy S6, Samsungs aktuelles Smartphone-Flaggschiff, ist mit 6,9 mm ein gutes Millimeter „dicker“ als das Galaxy A8. An diesem Wochenende wurde das XXL-Smartphone dann sogar auf Video festgehalten und die ersten Spezifikationen sind ans Tageslicht gekommen. Mit einem Snapdragon 615-SoC, dessen vier Kerne mit bis zu 1,5 GHz takten, 2 GB RAM, 16 GB an erweiterbarem internem Speicher sowie einer 16 MP-ISOCELL-Kamera, positioniert sich das Galaxy A8 in der gehobenen Mittelklasse. Der Bildschirm umfasst eine Diagonale von 5,7 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln (Full HD) auf. Softwerseitig kommt offenbar bereits Android 5.1.1. Lollipop zum Einsatz und zur sicheren Entsperrung ist ein Fingerabdruckscanner an Bord.

Samsung Galaxy A8 im Video

Samsung Galaxy A8: Vergleichsweise günstiger Preis

Heute haben die Kollegen von nowherelese.fr weitere Details zum Galaxy A8 zutage gefördert – namentlich den Verkaufsstart und den anvisierten Verkaufspreis. Demnach soll das Phablet am 17. Juli in China auf den Markt kommen und preislich umgerechnet bei 439 Euro liegen. Angesichts der verbauten Hardware und der Tatsache, dass es sich um ein Gerät aus dem Hause Samsung handelt, ist der Preis vergleichsweise günstig.

Informationen darüber, ob das Galaxy A8 auch nach Europa beziehungsweise Deutschland kommt, liegen aktuell nicht vor. Da aber alle anderen Geräte aus der Galaxy A-Serie ebenfalls hierzulande erhältlich sind, sind wir diesbezüglich guter Dinge und halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald es Neues zu vermelden gibt.

Quelle: Nowhereelse.fr

Samsung Galaxy A5 bei Amazon kaufen

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.