Samsung Galaxy Ace 3: Hinweise auf Mittelklasse-Smartphone in Benchmark-Datenbank

Frank Ritter 11

Neben Galaxy S, Note und Tab verfügt Samsung noch über mindestens eine weitere, enorm erfolgreiche, Geräteserie mit Android-OS: Die Rede ist von den Galaxy Ace-Geräten, deren erste und zweite Iterationen hierzulande Top-Plätze in den Verkaufscharts belegten und dem Hörensagen nach gerade in Schwellenländern starke Verbreitung genießen. Nun gibt es Hinweise auf eine dritte Iteration der Ace-Serie. Das mutmaßliche Samsung Galaxy Ace 3 in nun in der Datenbank des GLBenchmarks – und offenbart Mittelklasse-Spezifikationen.

Samsung Galaxy Ace 3: Hinweise auf Mittelklasse-Smartphone in Benchmark-Datenbank

Damit, dass das dritte Galaxy Ace ein High-End-Gerät wird, rechnet wohl niemand. Wenn die Angaben stimmen, die die GLBenchmark-Datenbank ausspuckt, wird es mit dem Galaxy Ace 3, Codename GT-S7272, entsprechend mehr vom Bekannten geben, wiewohl der Schritt von Iteration 2 auf 3 wohl kleiner ausfallen wird als von 1 auf 2.

Laut den Angaben wird das Galaxy Ace 3, ebenso wie der Vorgänger, über eine Dual Core-CPU verfügen. Statt des auf 800 MHz getakteten ST-Ericsson-SoC im Vorjahr kommt das Ace 3 offenbar mit einem auf 1 GHz getakteten Broadcom-Chip und VideoCore IV GPU, vergleichbar zum SoC im Galaxy S2 Plus. Die Bildschirmauflösung beläuft sich auf 800×480, als Betriebssystem ist Android 4.2.2 vorinstalliert.

samsung-galaxy-ace-3-glbenchmark

Vergleicht man die Benchmark-Resultate mit Ergebnissen des originalen Samsung Galaxy S2, liegt das Gerät in einigen Benchmarks hinten, in anderen setzt es sich wiederum deutlich ab. Gegenüber dem Galaxy Ace 2 ist das Ace 3 sogar in jedem getesteten Benchmark überlegen. Das Smartphone sollte also zumindest brauchbare Leistungswerte besitzen.

Zu weiteren Spezifikationen ist noch nichts bekannt. Die Bildschirmauflösung zumindest deutet auf einen Bildschirm in der Größe zwischen 3,7 und 4,3 Zoll hin, 1 GB RAM sollten es überdies mindestens sein, damit das Gerät mit anderen Samsung-Devices derselben Klasse (Galaxy S2 Plus, S3 mini, Xcover 2) mithalten kann. Spannend wird sein, wie viel das Gerät letztendlich kosten wird, denn in der Android-Mittelklasse ist bekanntermaßen seit dem Nexus 4 der Preiskampf entbrannt. Aber müßig sind alle Spekulationen, solange wir keine neuen Details wissen. Sollten wir mehr erfahren, informieren wir euch natürlich.

Quelle: GLBenchmark [via SamMobile]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link